Zu Inhalten springen
Direkt zu den Haupt-Hilfeseiten gehen

Was muss ich wissen, um eine Unterkunft in China zu buchen?

Alle Reisenden, die über Airbnb Unterkünfte in der Volksrepublik China buchen (wobei hier Hongkong, Macau und Taiwan ausgenommen sind) („China“), müssen die gleichen Angaben machen, wie Hotels in China diese seit Jahrzehnten sammeln. Wir helfen Gastgebern und Gästen dabei, sich an die geltenden Gesetze und Bestimmungen zu halten. Deine Angaben werden nicht an deinen Gastgeber weitergegeben.

Airbnb wird in China (Hongkong, Macau und Taiwan ausgenommen) („China“) von Airbnb Internet (Beijing) Co., Ltd. („Airbnb China“) geführt.

Wenn du nicht in China wohnst:

Wenn du nicht in China wohnst und eine Buchung für eine Unterkunft in China bestätigst, werden deine Daten an Airbnb China weitergegeben, dort gespeichert, verwendet und verarbeitet, einschließlich:

  • deines Namens, deiner Telefonnummer und deiner E-Mail-Adresse
  • Buchungs- und Check-in-Informationen einschließlich Datums- und Zeitangaben
  • Nachrichten zwischen dir und dem Gastgeber
  • Die Namen, Nationalität(en), Geschlecht, Geburtsdatum, Pass-/Ausweisdaten und -Ablaufdaten aller Gäste, die in der Unterkunft wohnen, einschließlich dir

Chinesische Regierungsbehörden verlangen, dass Airbnb China Gastgeber- und Inseratsinformationen zu chinesischen Inseraten sowie Buchungs- und Check-in-Informationen von Gästen in China offenlegt. Genau wie andere Gastgewerbeunternehmen in China wird Airbnb China deine Informationen an chinesische Regierungsbehörden übermitteln, ohne dich davon in Kenntnis zu setzen.

Wenn du in China wohnst:

Wenn du in China wohnst, werden deine Informationen von Airbnb China gespeichert, verwendet und verarbeitet. Wenn du eine Buchung für eine Unterkunft in China bestätigst, werden deine Daten von Airbnb China gespeichert, verwendet und verarbeitet. Dazu gehören:

  • Dein Name, deine Telefonnummer und deine E-Mail-Adresse
  • Buchungs- und Check-in-Informationen, einschließlich der Reisedaten und -zeiten
  • Nachrichten zwischen dir und dem Gastgeber
  • Die Namen, Nationalität(en), das Geschlecht, Geburtsdatum, die Pass-/Ausweisdaten und -Ablaufdaten aller Gäste, die in der Unterkunft wohnen, einschließlich dir

Chinesische Regierungsbehörden verlangen, dass Airbnb China Gastgeber- und Inseratsinformationen für chinesische Inserate sowie Informationen zu Gästebuchungen und zum Check-in im Zusammenhang mit Buchungen in China offenlegt. Genau wie andere Gastgewerbeunternehmen, die in China operieren, kann Airbnb China Informationen an chinesische Regierungsbehörden weitergeben, ohne dich davon in Kenntnis zu setzen.