Zu Inhalten springen
Benutze die Pfeiltasten (oben/unten), um zu Vorschlägen zu navigieren.
Direkt zu den Haupt-Hilfeseiten gehen

Wie funktioniert die Kaution auf Airbnb?

Einige Buchungen beinhalten eine Kaution, die entweder von Airbnb oder vom Gastgeber verlangt werden kann. Dies hilft, sowohl bei Gästen als auch bei Gastgebern Vertrauen aufzubauen.

Von Airbnb geforderte Kautionen

Im Rahmen unserer kontinuierlichen Bemühungen, Vertrauen aufzubauen und die Sicherheit zu verbessern, können wir eigenständig bei bestimmten Buchungen eine Kaution verlangen. Das kann passieren, wenn wir bei der Prüfung der Buchungsdetails irgendetwas auffällig finden. Faktoren können der Zeitpunkt einer Buchung oder die Merkmale des Inserats sein.

Der Kautionsbetrag wird von Airbnb festgelegt und du hast immer die Möglichkeit, den Betrag zu prüfen, bevor du dich entscheidest, eine Buchung vorzunehmen.

Zwei Tage vor Beginn deines Aufenthalts wird eine Autorisierung für den Kautionsbetrag auf deiner Zahlungsart vorgenommen. Es wird dabei kein Geld eingezogen – die Autorisierung bedeutet lediglich, dass du auf die gesperrte Summe erst zugreifen kannst, wenn die Autorisierung wieder aufgehoben ist. Wenn du zum Beispiel mit einer Kreditkarte mit einem Gesamtkreditlimit von 5.000 US-Dollar zahlst und eine Kaution von 500 US-Dollar erhoben wird, dann beträgt dein Kreditkartenlimit 4.500 US-Dollar, bis die Autorisierung aufgehoben wird.

Wenn alles wie geplant verläuft, heben wir die Autorisierung 14 Tage nach dem Check-out auf.

Deine Buchung kann bis zu 36 Stunden vor dem Check-in storniert werden, wenn wir die Autorisierung nicht vornehmen können. Du solltest immer sicherstellen, dass auf deiner Zahlungsart eine ausreichende Summe zur Verfügung steht, um die Kaution zu decken. (Wenn dir das nicht möglich ist, übernimmt Airbnb keine Verantwortung für etwaige damit verbundene Gebühren, einschließlich Überziehungsgebühren.)

Sollte sich herausstellen, dass wir den Kautionsbetrag nicht autorisieren können, wirst du per E-Mail benachrichtigt und hast dann zwölf Stunden Zeit, es mit einer anderen Zahlungsart zu versuchen. Sollte auch das nicht klappen, stornieren wir deine Buchung und du erhältst eine Rückerstattung.

Vom Gastgeber geforderte Kautionen

Einige Gastgeber verlangen für ihr Inserat eine Kaution. Wenn du als Gast ein Inserat mit einer Kaution buchst, die vom Gastgeber verlangt wird, dann wird dir der entsprechende Betrag angezeigt, bevor du deine Buchung vornimmst. Der Betrag wird vom Gastgeber festgelegt, nicht von Airbnb. In diesem Fall wird keine Autorisierung vorgenommen, und dir wird nur dann etwas berechnet, wenn ein Gastgeber Ansprüche auf die Kaution geltend macht.

So funktionieren Kautionen, wenn es ein Problem gibt

Wenn während deines Aufenthalts ein Problem auftritt, läuft das Anspruchsverfahren für von Airbnb und von Gastgebern geforderte Kautionen gleich ab. Ein Gastgeber kann innerhalb von 14 Tagen nach dem Check-out oder bevor ein neuer Gast eincheckt (je nachdem, was zuerst eintritt), einen Vorfall melden und einen Anspruch auf einen Teil oder die gesamte Kaution geltend machen.

Erfahre mehr darüber, was passiert, wenn ein Gastgeber einen Anspruch auf deine Kaution geltend macht.

Hinweis: Sämtliche Zahlungen, einschließlich Kautionen, sollten stets über Airbnb abgewickelt werden. Du solltest niemals Zahlungen außerhalb der Airbnb-Website abwickeln. Erfahre mehr darüber, was zu tun ist, wenn du zu einer Zahlung außerhalb der Airbnb-Website aufgefordert wirst.