Zu Inhalten springen
Vorwärts navigieren, um auf die vorgeschlagenen Ergebnisse zuzugreifen

    Was kann mein Co-Gastgeber tun?

    Der Co-Gastgeber kann dem Eigentümer des Inserats mit seiner Unterkunft, seinen Gästen oder mit beidem helfen. Co-Gastgeber entscheiden selbst, wie viele Aufgaben sie übernehmen möchten, und arbeiten die Einzelheiten im Vorfeld mit dem Eigentümer des Inserats aus. Ein Co-Gastgeber kann auch ein Haupt-Gastgeber für das Inserat sein.

    So funktioniert es

    Folgende Aufgaben können Co-Gastgeber unter anderem übernehmen:

    • Die Unterkunft für Gäste vorbereiten: Wenn eine Unterkunft noch nie auf Airbnb inseriert war, können Co-Gastgeber dabei helfen, sie für Gäste herzurichten. Sie können Reparaturen empfehlen, notwendige Dinge wie Handtücher oder Toilettenpapier einkaufen, eine Schlüsselbox einrichten und ein Gäste-Handbuch erstellen.

    • Ein Inserat erstellen: Co-Gastgeber können auf Airbnb Inserate für Unterkünfte erstellen. Sie können Titel und Beschreibungen verfassen, bei der Preisgestaltung helfen sowie Fotos machen und hochladen.

    • Gäste kontaktieren: Co-Gastgeber können im Auftrag des Eigentümers des Inserats mit Gästen in Kontakt treten und dafür ihr eigenes Nutzerkonto verwenden. Sie können Gäste kennenlernen, etwaige Fragen beantworten sowie die Ankunft und Abreise der Gäste koordinieren.

    • Buchungen verwalten: Co-Gastgeber können die Buchungseinstellungen des Gastgebers verwalten und Buchungsanfragen bestätigen oder ablehnen.

    • Gäste persönlich willkommen heißen: Co-Gastgeber können Gäste persönlich begrüßen, sie durch die Unterkunft führen sowie Fragen zum Haus und zur Nachbarschaft beantworten.

    • Gästen während ihres Aufenthalts helfen: Wenn Gäste während ihres Aufenthalts ein Problem haben, können Co-Gastgeber mit ihnen kommunizieren und das Problem beheben. Falls sich ein Gast zum Beispiel aus der Unterkunft ausschließt, die Dusche kaputtgeht oder das Internet nicht mehr funktioniert, kann er den Co-Gastgeber anrufen, um Hilfe zu erhalten.

    • Bewertungen schreiben: Co-Gastgeber können im Auftrag des Eigentümers des Inserats über ihr eigenes Nutzerkonto Bewertungen für Gäste verfassen. Gäste können die Unterkunft und den Co-Gastgeber bewerten. Co-Gastgeber können auch die Bewertungen von Gästen lesen, die in der Unterkunft übernachtet haben, bevor der Co-Gastgeber hinzugefügt wurde. Sie können diese Bewertungen jedoch nicht beantworten.

    • Kalender und Preiseinstellungen aktualisieren: Co-Gastgeber können Inserate auf den neuesten Stand bringen und die Preiseinstellungen verwalten. Sie können beispielsweise auch saisonale Preise und wöchentliche Rabatte hinzufügen.

    • Vorräte auffüllen: Co-Gastgeber können helfen, für die Unterkunft einen Vorrat an grundlegenden Dingen für Gäste, wie z. B. Handtücher, Toilettenpapier und Seife, anzulegen.

    • Reinigungs- und Wartungsarbeiten durchführen: Co-Gastgeber können die Unterkunft selbst reinigen, einen professionellen Reinigungsservice beauftragen oder auch beides in die Wege leiten. Ein Co-Gastgeber könnte zum Beispiel Handtücher und Bettwäsche waschen, das Putzen der Küche und des Badezimmers aber einem Reinigungsservice überlassen. Co-Gastgeber können auch die allgemeine Instandhaltung übernehmen und sicherstellen, dass alles repariert wird, was Mängel aufweist.

    • Hilfe von Airbnb anfragen: Falls der Eigentümer eines Inserats Probleme mit einer Buchung oder Gästen hat und Airbnb um Hilfe bitten möchte, kann ein Co-Gastgeber die Kommunikation übernehmen und so dabei helfen, eine Lösung zu finden. Co-Gastgeber können jedoch keine Anfragen im Mediations-Center stellen oder verwalten.

    Das können Co-Gastgeber nicht:

    • Sie können nicht auf die Auszahlungs- oder Steuerzahlerinformationen des Eigentümers des Inserats zugreifen.

    • Sie können nicht die Aktivitäten des Eigentümers des Inserats als Gast auf Airbnb einsehen.

    Konnten wir dir mit deinem Anliegen weiterhelfen?

    Verwandte Themen