Zu Inhalten springen
Vorwärts navigieren, um auf die vorgeschlagenen Ergebnisse zuzugreifen

    Wie werde ich Gastgeber einer gemeinnützigen Entdeckung?

    Gemeinnützige Entdeckungen auf Airbnb sind inspirierende Aktivitäten von und mit gemeinnützigen Organisationen, die Reisende (und Einheimische) in ihr Anliegen einbinden.

    Wer kann Gastgeber werden?

    Gastgeber gemeinnütziger Entdeckungen können Mitarbeiter, Vorstandsmitglieder, Beauftragte, Ehrenamtliche oder Unterstützer einer örtlichen gemeinnützigen Organisation sein. Sie haben sowohl die notwendigen Fachkenntnisse in der Arbeit der jeweiligen gemeinnützigen Organisation als auch deren explizite Zustimmung.

    Die Organisation selbst muss eine registrierte NGO / gemeinnützige Organisation sein, die der Definition unseres Partners TechSoup entspricht. Sie muss außerdem über das Portal von TechSoup verifiziert werden.

    Internationale gemeinnützige Organisationen, die in Kuba tätig sind, können sich gerne für das Programm bewerben. Im Vereinigten Königreich registrierte „Community Interest Companies“ sind unter Umständen ebenfalls teilnahmeberechtigt. Wende dich für jede dieser Kategorien bitte an social-impact@airbnb.com, um das separate Verifizierungsverfahren zu durchlaufen.

    Wer kommt nicht infrage?

    • Religiöse Organisationen oder Glaubensgemeinschaften kommen nur dann infrage, wenn die geförderten Aktivitäten nicht konfessionsgebunden sind (wie z. B. Suppenküchen oder Notunterkünfte) und die Organisationen offen für alle Glaubensrichtungen sind.
    • Es dürfen keine Organisationen teilnehmen, die auf Grundlage der Religion, des Geschlechts, der sexuellen Orientierung oder anderer Punkte im Zusammenhang mit Vielfalt diskriminieren oder ausschließende Praktiken anwenden, auch wenn dies durch lokale Gesetze erlaubt sein sollte.
    • Politische Organisationen oder Lobby-Organisationen, Bruderschaften/Schwesternschaften und bestimmte Interessenvertretungen und Organisationen von gegenseitigem Nutzen kommen ebenfalls nicht infrage.

    Erste Schritte als Gastgeber

    Wenn du lediglich ein privates Nutzerkonto auf Airbnb hast, musst du dich ausloggen und ein neues Nutzerkonto für deine Organisation anlegen. Wenn auf Airbnb bereits ein Nutzerkonto für deine Organisation besteht, dann verwende bitte dieses Nutzerkonto, um deine Entdeckung zu erstellen.

    Achte beim Erstellen deiner Entdeckung bitte auf Folgendes:

    • Kreuze das Kästchen mit der Angabe Ja, ich bin Gastgeber im Namen einer gemeinnützigen Organisation an.
    • Bestätige, dass deine Organisation infrage kommt, indem du dich bei TechSoup einloggst oder dort ein Nutzerkonto registrierst.
    • Füge ein Profilbild hinzu, das Gästen zeigt, wer ihr Gastgeber sein wird. Profilbilder sollten nicht das Logo der gemeinnützigen Organisation enthalten.
    • Füge die Bankdaten deiner Organisation als Auszahlungsart hinzu. Da Airbnb bei gemeinnützigen Entdeckungen auf Gebühren verzichtet, werden 100 % der Einkünfte über diese Auszahlungsart direkt an die Organisation weitergeleitet. Falls deine Organisation einen steuerrechtlichen Sponsor benötigt, muss der steuerrechtliche Sponsor diesen Vorgang durchführen.

    Weitere Informationen

    Durchstöbere die Kategorie Gemeinnützige Entdeckungen auf Airbnb oder informiere dich in der Presse über uns. Du kannst dich auch für ein Einführungs-Webinar anmelden, das von unserem Team angeboten wird. Hier kannst du mehr über das Programm erfahren und Tipps und Tricks von erfahrenen Gastgebern erhalten.

    Hinweis: Airbnb behält sich das Recht vor, seine Richtlinien für Servicegebühren und/oder Zulassungskriterien jederzeit zu ändern, einschließlich des Hinzufügens oder Entfernens von bestimmten Kategorien gemeinnütziger oder sozialer Unternehmen.

    Konnten wir dir mit deinem Anliegen weiterhelfen?