Zu Inhalten springen
    Vorwärts navigieren, um auf die vorgeschlagenen Ergebnisse zuzugreifen
    Updates zum Thema COVID-19
    Um zu den Stornierungs- und Rückerstattungsoptionen zu gelangen, wähle unter „Reisen“ eine Buchung aus. Unsere Richtlinien für besondere Umstände gelten nur für bestimmte Buchungen. Wenn dein Check-in-Datum nach dem 15. August liegt, dann rufe diese Seite am 15. Juli 2020 erneut auf und prüfe, ob es Neuigkeiten gibt.

    Bern

    Du kannst diesen Artikel auf Deutsch, Französisch, Italienisch oder Englisch

    lesen. Dieser Artikel enthält detaillierte Informationen über die geltenden Gesetze für alle Gastgeber von Unterkünften in Bern. So wie bei unserem Länderartikel für die Schweiz bist du selbst dafür verantwortlich, alle Verpflichtungen, die für dich als Gastgeber gelten, zu prüfen und dich daran zu halten. Dieser Artikel soll ein Ausgangspunkt für dich sein. Du kannst ihn immer wieder zurate ziehen, falls du Fragen hast. Er erhebt jedoch keinen Anspruch auf Vollständigkeit und stellt keine Rechts- oder Steuerberatung dar. Du solltest immer überprüfen, ob die jeweiligen Gesetze und Verfahren noch aktuell sind.

    Einige der Gesetze, die dich betreffen können, sind kompliziert. Wende dich bitte direkt an die Stadt Bern oder konsultiere eine Beratungsstelle vor Ort, zum Beispiel einen Anwalt oder einen Steuerberater, falls du Fragen hast. Auf der Website der Stadt Bern und bei der Steuerverwaltung der Stadt erhältst du weitere Informationen zur Registrierung als Beherbergungsbetrieb, zur Zahlung der erhobenen Abgaben und zur Besorgung von Bern-Tickets für deine Gäste.

    Kantonale Abgaben

    Der Kanton Bern erhebt eine kantonale Tourismusabgabe von derzeit 1 Schweizer Franken auf alle Übernachtungen im Kanton. Darüber hinaus können die Gemeinden des Kantons eine Kurtaxe und/oder eine Tourismusförderungsabgabe erheben. Die kantonale Tourismustaxe wird üblicherweise zusammen mit der lokalen Kurtaxe erhoben.

    Weitere Informationen zu diesen Abgaben und zu möglichen Befreiungen findest Du auf der Seite der Verwaltung des Kantons Bern.

    Kurtaxe

    Die städtische Kurtaxe in der Stadt Bern wird als Übernachtungsabgabe bezeichnet. Die Abgabe gilt für alle Gäste ohne Wohnsitz in der Stadt Bern, die gegen Bezahlung in einer Unterkunft in der Stadt übernachten.

    Die Höhe der Abgabe liegt zwischen 2,50 Schweizer Franken und 6,00 Schweizer Franken und hängt davon ab, ob der Gast in einem Hotel, einem Zimmer in einem Privathaus, einer Ferienwohnung oder in einem anderen Beherbergungsbetrieb übernachtet.

    Die Abgabe besteht aus der Übernachtungsabgabe und dem Zuschlag für das Bern-Ticket. Das Bern-Ticket berechtigt Gäste zur unbegrenzten Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel für die Dauer ihres Aufenthalts. Es gibt bestimmte Befreiungen von und Ermäßigungen bezüglich der Abgabe. Zum Beispiel gilt die Abgabe nicht für Kinder unter 16 Jahren; sie müssen aber den Zuschlag für das Bern-Ticket zahlen.

    Einziehung

    Gastgeber müssen die Übernachtungsabgabe von ihren Gästen einziehen und sie jeweils innerhalb von 30 Tagen nach Ablauf des Kalendermonats, in dem der Aufenthalt des Gastes stattgefunden hat, an die Stadt abführen. Sie sind gemeinsam mit ihren Gästen für die Zahlung der Abgaben verantwortlich.

    Die Höhe der Übernachtungsabgabe, die du von deinen Gästen erheben musst, hängt von der Kategorie deines Beherbergungsbetriebes ab. Du kannst die Abgabe als separaten Einzelposten auf den Rechnungen für Gäste aufführen.

    Du musst außerdem eine Liste führen, aus der hervorgeht, wie viele Übernachtungen stattgefunden haben und welche Befreiungen es gab.

    Registrierung

    Die Steuerverwaltung der Stadt Bern führt ein Register der Beherbergungsbetriebe. Gastgeber müssen die Anschrift ihrer inserierten Unterkunft in dieses Register eintragen lassen.

    Konnten wir dir mit deinem Anliegen weiterhelfen?