Zu Inhalten springen
    Vorwärts navigieren, um auf die vorgeschlagenen Ergebnisse zuzugreifen
    5. Mai: ein wichtiges Update von Airbnb

    5. Mai: ein wichtiges Update von Airbnb

    COVID-19 hat die Reisebranche grundlegend verändert. Darum mussten wir heute leider traurige Nachrichten bekannt geben.
    Von Airbnb am 5. Mai 2020
    Lesezeit: 9 Min.
    Aktualisiert am 6. Mai 2020

    COVID-19 hat die Reisebranche grundlegend verändert. Darum mussten wir heute schweren Herzens bekannt geben, dass wir die Belegschaft von Airbnb verkleinern werden. Wir werden uns in dieser Woche vorrangig um unsere Mitarbeiter kümmern und möchten euch um euer Verständnis und eure Geduld bitten, während wir sie so gut wie möglich unterstützen. Folgendes könnt ihr in der nächsten Woche erwarten:

    • Wir werden euch weiterhin über unsere sozialen Kanäle, im Community Center und über unser Community-Support-Team antworten.
    • Wir werden uns mit einer kleinen Gruppe von Community-Leadern aus aller Welt in Verbindung setzen, um Feedback und häufige Fragen zu sammeln.
    • Unser CEO Brian Chesky wird am 13. Mai live in einem neuen Update für Gastgeber die dringlichsten Fragen beantworten und auf die Themen eingehen, die euch am wichtigsten sind.

    Wir werden weiterhin unser Bestes geben, um euch und eure Gäste zu unterstützen und unsere Geschäftstätigkeit gemeinsam wiederaufzubauen. Wir werden uns bald wieder bei euch melden.

    Brian Chesky, Mitgründer und CEO von Airbnb, hat sich heute Morgen mit folgender Nachricht an die Mitarbeiter von Airbnb gewandt.

    * * *

    An: Das globale Airbnb-Team
    Betreff: Ein wichtiges Update

    Liebes Team,

    dies ist bereits das siebte Mal, dass ich mich von zuhause an euch wende. Ich hatte jedes Mal gute und schlechte Nachrichten für euch, aber heute muss ich leider etwas sehr Trauriges bekannt geben.

    Wenn ihr mich bisher nach Entlassungen gefragt habt, habe ich immer gesagt, dass ich nichts ausschließen kann. Heute muss ich leider bestätigen, dass wir die Belegschaft von Airbnb verkleinern werden. Für ein Unternehmen wie unseres, in dem der Community-Gedanke eine solch zentrale Rolle spielt, ist dies unglaublich schwer. Und noch schwerer wird es für diejenigen, die Airbnb verlassen müssen. Ich möchte euch so detailliert wie möglich berichten, wie ich zu dieser Entscheidung gekommen bin, was wir für diejenigen tun, die uns verlassen müssen, und wie es weitergeht.

    Ich möchte erst einmal erklären, wie wir zu dieser Entscheidung gekommen sind. Wir durchleben gerade kollektiv die schlimmste Krise unseres Lebens, und bereits in der Anfangsphase kam die globale Reisebranche zum Stillstand. Airbnb wurde dabei hart getroffen, und der Umsatz wird in diesem Jahr voraussichtlich weniger als die Hälfte dessen betragen, was wir 2019 eingenommen haben. Als Reaktion darauf haben wir Kapital in Höhe von 2 Milliarden US-Dollar gesammelt und zugleich unsere Ausgaben drastisch reduziert, was sich auf so gut wie alle Bereiche unseres Unternehmens auswirkt.

    Diese Maßnahmen waren notwendig. Als uns die folgenden zwei Tatsachen bewusst wurden, wurde jedoch auch klar, dass weitere Schritte folgen mussten:

    1. Wir wissen nicht genau, wann es wieder möglich sein wird, zu verreisen.
    2. Wenn Reisen wieder möglich sind, werden sie jedoch mit Sicherheit anders aussehen.

    Wir rechnen zwar damit, dass sich Airbnb vollständig erholen wird. Allerdings werden die Veränderungen, denen wir unterworfen sind, nicht nur vorübergehend oder von kurzer Dauer sein. Daher müssen wir Airbnb grundlegend verändern, indem wir unsere Belegschaft im Rahmen einer gezielteren Geschäftsstrategie verkleinern.

    Von unseren 7.500 Mitarbeitern müssen fast 1.900 Teammitglieder Airbnb verlassen, was rund 25 % der Belegschaft unseres Unternehmens ausmacht. Da wir uns nicht mehr dieselben Dinge wie vorher leisten können, mussten wir mit diesen Kürzungen auf unsere gezieltere Geschäftsstrategie reagieren.

    Eine gezieltere Geschäftsstrategie

    Reisen wird in dieser neuen Welt anders aussehen – und dementsprechend müssen wir Airbnb an die neuen Umstände anpassen. Reisende werden sich einerseits Optionen wünschen, die näher an ihrem Zuhause, sicherer und erschwinglicher sind. Sie werden sich aber auch nach etwas sehnen, das ihnen momentan scheinbar genommen wurde: zwischenmenschliche Verbindungen. Als wir Airbnb ins Leben riefen, wollten wir ein Unternehmen gestalten, in dem Verbindungen und ein Gefühl von Zugehörigkeit an erster Stelle stehen. Die aktuelle Krise hat uns darin bestärkt, zu unseren Wurzeln, Grundlagen und dem, was wirklich besonders an Airbnb ist, zurückzukehren – den ganz gewöhnlichen Leuten, die als Gastgeber ihre Unterkünfte vermieten und Entdeckungen anbieten.

    Das bedeutet, dass wir unsere Ausgaben für alle Aktivitäten reduzieren müssen, die der Gastgeber-Community auf Airbnb nicht direkt zugutekommen. Wir setzen deshalb unsere Projekte in den Sparten Verkehrsmittel und Airbnb Studios vorerst aus und müssen unsere Investitionen in den Bereichen Hotels und Lux zurückfahren.

    Diese Entscheidung spiegelt in keiner Weise die persönliche Leistung der Mitarbeiter in diesen Teams wider. Außerdem bedeutet sie nicht, dass diese Teams komplett aufgelöst werden. Zusätzlich werden aber auch weitere Abteilungen bei Airbnb betroffen sein: Viele Teams werden abhängig davon verkleinert, wie sehr sie zu den wichtigsten zukünftigen Aufgaben und Zielen von Airbnb beitragen.

    Wie wir den Stellenabbau angegangen sind

    Es war uns wichtig, die Verkleinerung unserer Belegschaft mit klaren Prinzipien anzugehen, die sich an unseren Grundwerten orientieren. Unsere Leitprinzipien waren:

    • Wir wollten alle Kürzungen an unsere zukünftige Geschäftsstrategie und die benötigten Fähigkeiten anpassen.
    • Wir wollten so viel wie möglich für die Betroffenen tun.
    • Wir wollten unser Engagement für Vielfalt aufrechterhalten.
    • Wir wollten die persönliche Kommunikation mit den Betroffenen so gut wie möglich gestalten.
    • Wir wollten Entscheidungen erst dann bekannt geben, wenn alle Details feststehen – eine teilweise, unvollständige Veröffentlichung von Informationen kann solche Angelegenheiten verschlimmern.

    Ich habe mein Bestes gegeben, um diesen Prinzipien treu zu bleiben.

    Ablauf des Stellenabbaus

    Unser Vorgehen hat mit der Entwicklung einer gezielteren Geschäftsstrategie begonnen, die auf einem nachhaltigen Kostenmodell basiert. Wir haben überprüft, inwieweit alle Teams zu unserer neuen Strategie passen, und daraufhin festgelegt, wie die Zukunft der einzelnen Teams aussehen wird und wie groß sie sein werden. Im Anschluss haben wir uns umfassend mit jedem Teammitglied beschäftigt und Entscheidungen anhand von wichtigen Fähigkeiten und Schlüsselqualifikation getroffen bzw. wie gut diese Fähigkeiten zu unseren zukünftigen Geschäftsanforderungen passen.

    Aufgrund dessen müssen wir uns nun von Kollegen trennen, die wir lieben und schätzen. Einige tolle Kollegen müssen Airbnb verlassen – und andere Unternehmen können sich wirklich glücklich schätzen, sie in Zukunft als Mitarbeiter zu gewinnen.

    Um denjenigen, die uns verlassen, die notwendige Unterstützung zukommen zu lassen, haben wir uns mit Themen wie Abfindungszahlungen, Kapitalbeteiligung, Krankenversicherung und Berufsförderung beschäftigt, und unser Bestes gegeben, um alle Mitarbeiter verständnis- und rücksichtsvoll zu behandeln.

    Abfindungen

    Mitarbeiter in den USA erhalten 14 Wochen Grundgehalt plus ein zusätzliches Wochengehalt für jedes Jahr bei Airbnb. Die Beschäftigungsdauer wird auf das nächste volle Jahr gerundet. Wenn zum Beispiel jemand seit 3 Jahren und 7 Monaten bei Airbnb gearbeitet hat, erhält er 4 zusätzliche Wochengehälter bzw. insgesamt 18 Wochengehälter. Angestellte außerhalb der USA erhalten eine Zahlung in Höhe von mindestens 14 Wochengehältern und dazu einen Bonus für die Betriebszugehörigkeit, der sich an den länderspezifischen Gepflogenheiten orientiert.

    Ka­pi­tal­be­tei­li­gung

    Wir heben die einjährige Sperrfrist für die Zuteilung von Anteilen für alle Mitarbeiter auf, die wir erst im vergangenen Jahr eingestellt haben. So ist zumindest jeder, der das Unternehmen verlässt, Anteilseigner – unabhängig davon, wie lange er bei Airbnb eingestellt war. Darüber hinaus ist jeder, der das Unternehmen verlassen muss, zur nächsten Zuteilung von Anteilen am 25. Mai berechtigt.

    Krankenversicherung

    Inmitten einer globalen Gesundheitskrise von unbekannter Dauer möchten wir die finanzielle Belastung durch medizinische Ausgaben oder private Krankenversicherungen begrenzen. In den USA übernehmen wir deshalb gemäß dem Consolidated Omnibus Budget Reconciliation Act of 1985 (COBRA) zwölf Monate lang die Krankenversicherung. In allen anderen Ländern werden wir gegebenenfalls die private Krankenversicherung bis Ende 2020 weiterfinanzieren. Dieser begrenzte Zeitraum beruht darauf, dass wir entweder rechtlich nicht in der Lage sind, die Abdeckung länger zu übernehmen, oder dass unsere aktuellen Versicherungspläne keine Verlängerung zulassen. Darüber hinaus werden wir über KonTerra vier Monate lang psychologische Betreuung bereitstellen.

    Unterstützung bei der Jobsuche

    Es ist uns ein Anliegen, unsere Teamkollegen, die Airbnb verlassen, bei der Suche nach neuen Arbeitsplätzen zu unterstützen. Hier sind fünf Initiativen, mit denen wir ihnen dabei helfen möchten:

    • Alumni Talent Directory: Wir werden eine öffentlich zugängliche Website erstellen, um unsere Teammitglieder bei der Suche nach neuen Jobs zu unterstützen. Mitarbeiter, die das Unternehmen verlassen, haben die Möglichkeit, ihre Profile, Lebensläufe und Arbeitsproben potenziellen Arbeitgebern zugänglich zu machen.
    • Alumni Placement Team: Für den Rest des Jahres 2020 wird ein erheblicher Teil des Airbnb-Recruiting-Teams als „Alumni Placement Team“ zur Vermittlung von Arbeitsplätzen für ehemalige Mitarbeiter eingesetzt. Personalvermittler, die weiterhin bei Airbnb tätig bleiben, werden ausscheidende Mitarbeiter dabei unterstützen, ihre nächste Arbeitsstelle zu finden.
    • RiseSmart: Wir bieten vier Monate lang Karriereservices über RiseSmart – ein Unternehmen, das sich auf Dienstleistungen in den Bereichen Karrierewechsel und Stellenvermittlung spezialisiert hat.
    • Employee Offered Alumni Support: Wir ermutigen alle verbleibenden Mitarbeiter, an diesem neuen Programm teilzunehmen. So können sie ausscheidende Teammitglieder dabei unterstützen, ihre nächste Arbeitsstelle zu finden.
    • Laptops: Ein Computer ist ein wichtiges Werkzeug, um einen neuen Job zu finden. Deshalb darf jeder, der das Unternehmen verlässt, seinen Apple-Laptop behalten.

    Die nächsten Schritte

    Ich möchte euch alle so schnell wie möglich auf den aktuellen Stand bringen und so transparent wie möglich sein. Wir haben momentan Mitarbeiter in 24 Ländern, und der Zeitraum, der benötigt wird, um Klarheit zu schaffen, wird je nach lokalen Gesetzen und Verfahrensweisen unterschiedlich lang ausfallen. Einige Länder verlangen zum Beispiel, dass Benachrichtigungen zu Arbeitsverhältnissen auf eine ganz bestimmte Art und Weise übermittelt werden müssen. Obwohl sich unsere Vorgehensweise je nach Land unterscheiden kann, haben wir trotzdem versucht, individuell und einfühlsam auf die Zukunft aller Mitarbeiter einzugehen.

    In den USA und Kanada kann ich bereits für Klarheit sorgen. Diejenigen von euch, die Airbnb verlassen müssen, erhalten innerhalb der nächsten Stunden eine Kalendereinladung zu einem Abschlussmeeting mit einer leitenden Führungskraft aus ihrer Abteilung. Es war uns wichtig, die Betroffenen zuerst in einem persönlichen Gespräch über die Entscheidung zu informieren, sofern dies an ihren Standorten rechtlich zulässig ist. Der letzte Arbeitstag für ausscheidende Mitarbeiter in den USA und Kanada ist Montag, der 11. Mai. Wir waren der Meinung, dass dieser Termin den Betroffenen zumindest etwas Zeit geben würde, erste nächste Schritte zu ergreifen und sich zu verabschieden. Wir verstehen und respektieren, wie wichtig dies ist.

    Einige Mitarbeiter, die eine neue Rolle bei uns übernehmen, erhalten eine Meeting-Einladung mit dem Betreff „Neue Rolle“, um mehr über ihre Aufgabe zu erfahren. Diejenigen von euch, die im Airbnb-Team bleiben und in den USA und Kanada arbeiten, erhalten keine Kalender-Einladung.

    Um 18:00 Uhr pazifischer Zeit lade ich zu einem world@-Meeting für unsere Teams im asiatisch-pazifischen Raum. Um 0:00 Uhr pazifischer Zeit lade ich zu einem world@-Meeting für unsere Teams in Europa und im Nahen Osten. Im Anschluss an jedes dieser Meetings werden wir gemäß den Gepflogenheiten der einzelnen Länder mit den nächsten Schritten fortfahren.

    Ich habe alle Führungskräfte bei Airbnb gebeten, aus Respekt vor den betroffenen Kollegen ihre Teams erst am Ende der Woche zu informieren. Ich möchte euch allen die Zeit geben, diese Nachricht zu verdauen, und werde am Donnerstag um 16:00 Uhr pazifischer Zeit für ein weiteres CEO-Q&A zur Verfügung stehen.

    Einige abschließende Worte

    Ich habe in den letzten acht Wochen gelernt, dass Krisensituationen einem vor Augen führen, was wirklich wichtig ist. Obwohl wir eine Menge durchmachen mussten, wurden mir einige Dinge klarer denn je.

    Zunächst einmal möchte ich sagen, wie dankbar ich allen hier bei Airbnb bin. Während dieser herausfordernden Zeit wart und seid ihr alle eine Inspiration für mich. Selbst unter schwersten Umständen haben wir uns alle von unserer besten Seite gezeigt. Mehr denn je braucht unsere Welt jetzt zwischenmenschliche Verbindungen, und ich weiß, dass Airbnb auch diese Situation meistern wird. Davon bin ich überzeugt, weil ich unerschütterliches Vertrauen in euch habe.

    Ich möchte euch aber auch sagen, wie sehr ihr mir alle am Herzen liegt. Bei unserer Mission geht es nicht nur ums Reisen. Als wir Airbnb gründeten, lautete unser ursprünglicher Slogan „Travel like a human“. Und die zwischenmenschliche Komponente war uns schon immer wichtiger als das Reisen selbst. Es geht uns darum, dass sich Menschen zuhause und willkommen fühlen. Und das ist immer eine Sache des Herzens.

    Für diejenigen von euch, die bei Airbnb bleiben:

    Es ist jetzt wichtiger denn je, den Kollegen, die das Unternehmen verlassen müssen, unsere Wertschätzung zu zeigen. Dies können wir tun, indem wir sie jetzt wissen lassen, dass sie einen entscheidenden Beitrag geleistet haben und immer Teil der Geschichte von Airbnb sein werden. Ich bin mir jetzt schon sicher, dass ihre Arbeit ein bleibendes Erbe hinterlassen wird – so wie auch unsere Mission fortbestehen wird.

    Für diejenigen, die Airbnb verlassen müssen:

    Es tut mir aufrichtig leid. Ich möchte, dass ihr wisst, dass dies nicht eure Schuld ist. Die Qualitäten und Fähigkeiten, die ihr zu Airbnb mitgebracht habt und die Airbnb mitgestaltet haben, werden auf der Welt immer gefragt sein. Ich danke euch von ganzem Herzen für alles, was ihr in eurer Zeit bei Airbnb eingebracht habt.

    Brian

    Airbnb
    5. Mai 2020
    War das hilfreich?