Zu Inhalten springen
Vorwärts navigieren, um auf die vorgeschlagenen Ergebnisse zuzugreifen

    Wie sich Servicegebühren auf den Preis deines Inserats auswirken

    Wir machen es dir noch einfacher, herauszufinden, was genau deine Gäste bezahlen werden.
    Von Airbnb am 16. Nov. 2020
    Lesezeit: 6 Min.
    Aktualisiert am 19. Apr. 2021

    Das Wichtigste

    • Wir machen es dir noch einfacher, zu ermitteln, welchen Preis deine Gäste bezahlen.

    • Wir zeigen dir immer die Servicegebühr für Gäste an, damit du niemals nach deinem Gesamtpreis suchen musst.

    • Wir möchten dir helfen, den Gesamtpreis zu verstehen, der Gästen in Rechnung gestellt wird, damit du einen fairen, wettbewerbsfähigen Preis festlegen kannst.

    Bei den meisten Aufenthalten berechnet Airbnb sowohl den Gastgebern als auch den Gästen eine Servicegebühr. Du legst einen Preis fest und die Servicegebühr für Gäste wird darauf aufgeschlagen. Wir haben es Gastgebern jedoch nicht einfach genug gemacht, die Gästegebühr ausfindig zu machen. Das kann Schwierigkeiten bereiten, wenn du Fragen von Gästen zum Preis beantworten oder Änderungen an deinen Buchungen vornehmen möchtest.

    Um die Preisverwaltung für Gastgeber zu vereinfachen, werden wir dir ab sofort einheitlich anzeigen, was deine Gäste bezahlen. Bisher hatten wir die Gebühr für Gäste nicht deutlich genug hervorgehoben, wenn du deinen Preis festgelegt hast. Die aktualisierte Preisanzeige macht es dir einfacher, den Gesamtpreis zu ermitteln, den Gäste bezahlen. So stehen dir genauere Informationen zur Verfügung, um Preisentscheidungen zu treffen und Änderungen vorzunehmen.

    Um dir zu helfen, diese Updates etwas besser zu verstehen, haben wir unten einige der wichtigsten Fragen von Gastgebern zusammengefasst.

    Bei Stornierungen habe ich von meinen Gästen schon gehört: „Warum habe ich keine vollständige Rückerstattung erhalten?“ Und weil ich nicht wusste, wie die Gebühr berechnet wurde, konnte ich es den Leuten nicht wirklich erklären.
    Superhost Pippa,
    Brighton, England

    Ändern sich meine Preise?
    Nein. Wir stellen dir nur noch mehr Informationen darüber zur Verfügung, was deine Gäste bezahlen. Du hast immer noch die volle Kontrolle über deinen Preis pro Nacht sowie deine Reinigungsgebühren und kannst diese ändern, wann immer du möchtest.

    Wie werden die Preise meinen Gästen bei der Buchung angezeigt?
    An der Art und Weise, wie die Preise Gästen angezeigt werden, ändert sich nichts. Die Preise werden Gästen bei der Suche und während des gesamten Bezahlvorgangs genau wie vorher angezeigt.

    Du hast die Servicegebühr für Gäste erwähnt. Wofür wird die überhaupt verwendet?
    Bei Aufenthalten zahlen Gäste in der Regel eine Servicegebühr von etwa 14 % der Zwischensumme einer Buchung. Mit dieser Gebühr, zusammen mit der Servicegebühr für Gastgeber (die sich bei den meisten Gastgebern auf 3 % beläuft), werden die Produkte und Dienstleistungen bezahlt, mit denen wir Gastgeber und Gäste auf Airbnb überall auf der Welt unterstützen.

    Die Gebühren werden unter anderem für den Kundenservice, Marketing-Aktionen für Gäste und den Schutz für dich und deine Unterkunft verwendet. Mehr darüber, was die Servicegebühren für Gäste und Gastgeber sind und was sie abdecken, erfährst du hier.

    Wie unterscheiden sich die Gastgeber-Gebühren auf Airbnb von den Gebühren auf anderen Homesharing-Websites?
    Die meisten Websites berechnen Gästen keine Gebühren und ziehen stattdessen eine höhere Gebühr von den Einnahmen der Gastgeber ab. Oft ziehen sie von Gastgebern auch Gebühren für die Zahlungsabwicklung oder für eine bessere Platzierung in den Suchergebnissen ein.

    Wir bei Airbnb setzen auf transparente und einfache Gebühren ohne versteckte Kosten. Um dies zu erreichen, berechnen wir den meisten Gastgebern eine Pauschalgebühr von 3 % und sorgen dafür, dass Gastgeber besser verstehen, welche Gebühren wir Gästen berechnen.

    Inwiefern werde ich von diesen Veränderungen profitieren?
    Das Ziel dieser gesteigerten Transparenz ist es, dir als Gastgeber mehr Kontrolle zu geben. Indem wir es dir einfacher machen, den Gesamtpreis zu ermitteln, den deine Gäste zahlen werden, ersparen wir dir das Rätselraten bezüglich der Gebühren.

    Das bedeutet, dass du niemals nach deinem Gesamtpreis suchen musst, wenn du Fragen von Gästen beantwortest oder Änderungen vornimmst. Wenn du genau weißt, was deine Gäste bezahlen, ist es viel einfacher, Rückerstattungen, Stornierungen oder Buchungsanpassungen zu verwalten.

    Wo werde ich diese Änderungen bemerken?
    Dir werden diese Änderungen wahrscheinlich auffallen, sobald du einen Preis für deine Unterkunft festlegst. Unsere intelligente Preisgestaltung berücksichtigt automatisch die Servicegebühr für Gäste, und die Anzeige des Basispreises in den Einstellungen deines Inserats erinnert dich daran, dass die Servicegebühr für Gäste auf deinen Preis aufgeschlagen wird.

    Sobald eine Buchung bestätigt wurde, enthält sowohl die Preisaufschlüsselung in deinen Buchungsdetails für Gastgeber als auch deine E-Mail mit der Buchungsbestätigung alle anfallenden Gebühren. Diese Berechnungen enthalten alle von Airbnb erhobenen Gebühren und Steuern, die im Gesamtpreis, den deine Gäste zahlen, enthalten sind, sowie deine Auszahlung.

    Wie bei den meisten Änderungen, die wir an den Gastgeber-Tools vornehmen, werden wir auch diese über einen Zeitraum von mehreren Wochen gruppenweise für Gastgeber einführen. Wenn du also nicht sofort etwas merkst, mach dir keine Sorgen: Bald wirst auch du darauf zugreifen können.

    Wir verstehen, dass du dich an alle Änderungen an der Darstellung deines Inserats oder deines Preises erst einmal gewöhnen musst. Dieses Update ist jedoch ein wichtiger Schritt, um Preise auf Airbnb einheitlicher und transparenter anzuzeigen und dir mehr Kontrolle über deine Tätigkeit als Gastgeber zu geben.

    Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen können sich seit der Veröffentlichung geändert haben.

    Das Wichtigste

    • Wir machen es dir noch einfacher, zu ermitteln, welchen Preis deine Gäste bezahlen.

    • Wir zeigen dir immer die Servicegebühr für Gäste an, damit du niemals nach deinem Gesamtpreis suchen musst.

    • Wir möchten dir helfen, den Gesamtpreis zu verstehen, der Gästen in Rechnung gestellt wird, damit du einen fairen, wettbewerbsfähigen Preis festlegen kannst.

    Airbnb
    16. Nov. 2020
    War das hilfreich?