Zu Inhalten springen

Luxuriöse Ferienunterkünfte in Apulien

Finde und buche einzigartige Unterkünfte auf Airbnb

Erstklassig bewertete luxuriöse Ferienunterkünfte in Apulien

Gäste sind sich einig: Diese Unterkünfte werden aufgrund ihrer Lage, Sauberkeit und weiteren Aspekten hoch bewertet.

Villa Pizzorusso
LUXE
Gesamte Unterkunft: villa · 12 Gäste · 10 Betten · 6 Badezimmer

Villa Pizzorusso16th-century farmhouse surrounded by orange trees

Pettolecchia La Residenza
LUXE
Gesamte Unterkunft: villa · 11 Gäste · 5 Betten · 5,5 Bäder

Pettolecchia La ResidenzaRestored 15th-century farmhouse near Savelletri

Taras
LUXE
Gesamte Unterkunft: villa · 16 Gäste · 12 Betten · 12 Badezimmer

TarasMediterranean villa amid olive groves and orchards

Luxus-Unterkünfte für jeden Stil

Die richtige Unterkunft für deinen nächsten Traumurlaub

  • Ausgewählte Unterkünfte
  • Flexible Buchungsmöglichkeiten
  • Unterkünfte, die sofort gebucht werden können

Beliebte Ausstattungsmerkmale von Luxus-Ferienunterkünften in Apulien

  • Küche
  • WLAN
  • Pool
  • Kostenloser Parkplatz auf dem Grundstück
  • Klimaanlage

Weitere luxuriöse Ferienunterkünfte in Apulien

LUXEGesamte Unterkunft: villa
Coki
LUXEGesamte Unterkunft: villa
Villa Petrose
LUXEGesamte Unterkunft: villaBewertung: 4.33 von 5; 3 Bewertungen
Baraquiel Villa
LUXEGesamte Unterkunft: villa
Casa M 101
LUXEGesamte Unterkunft: villa
Ermal
LUXETrullo
Cjase Madràc
LUXEGesamte Unterkunft: villa
Tria
LUXEGesamte Unterkunft: villa
Masseria Oliva
LUXEGesamte Unterkunft: villa
Don Andrea
LUXEGesamte Unterkunft: villa
Pettolecchia La Piccola
LUXEGesamte Unterkunft: villa
Torre Bianca
LUXEGesamte Unterkunft: villa
Sole e Luna

Alles über Apulien

Planst du einen Urlaub in Apulien? Hier erfährst du mehr.

Apulien bildet die Ferse des italienischen Stiefels und wird manchmal von der Amalfiküste oder Sizilien aus dem Rampenlicht gedrängt, doch es lohnt sich, der südöstlichsten Region des Landes Beachtung zu schenken. Die über 800 Kilometer lange apulische Küste lockt mit einem Strandurlaub, während die antiken Städtchen Lecce, Martina Franca und Alberobello reich an Charme und Kultur sind. Die alten Griechen, Römer, Byzantiner, Normannen und spanischen Bourbonen prägten die Geschichte Apuliens und trugen dazu bei, Apulien zu einem einzigartigen und faszinierenden Reiseziel zu machen.

Sonne tanken und ein Sprung ins kühle Nass

Obwohl die funkelnde Amalfiküste an der italienischen Westküste bei Touristen besser bekannt ist, haben Apuliens Sandstrände genau so viel zu bieten – wenn nicht sogar mehr. Einer der berühmtesten Strände der Region, an der Ostseite der salentinischen Halbinsel, trägt den amüsanten Namen Punta Prosciutto (auf Deutsch: „die Schinkenspitze“). Mit seinem weißen Sand und klaren, türkisfarbenen Wasser ist dieser ungezwungene Ort perfekt für einen Tag mit der Familie zwischen Sonne und Meer. Etwas weiter die Küste hinunter liegt Porto Selvaggio, ein Naturschutzgebiet vor der hübschen Barockstadt Nardò. Da in der Baia di Porto Selvaggio keine Autos fahren dürfen, kann sie über einen kurzen Spaziergang durch einen duftenden Pinienwald erreicht werden. Die Bucht verfügt über einige der saubersten Gewässer des Mittelmeeres.

Bestaune die Architektur im wunderschönen Lecce

Lecce, die wahrscheinlich berühmteste apulische Stadt, ist ein barockes Juwel, das zuweilen liebevoll das „Florenz des Südens“ genannt wird. Die Architektur der Stadt hat sogar einen eigenen Namen: Lecceser Barock. Um diesen Stil in all seiner Pracht zu bewundern, solltest du an der Via Libertini flanieren. Beginne an der Basilica di San Giovanni Battista, die aufwendig mit geschnitzten Kränzen, Cheruben und apokalyptischen Szenen besetzt ist. Danach folgt die Chiesa di Santa Teresa aus dem 17. Jahrhundert mit ihrer zurückhaltenden neoklassizistischen Fassade. Besuche zum Abschluss die Piazza del Duomo, wo die Kathedrale der Stadt mit ihrem hohen, spitz zusammenlaufenden Glockenturm, den bunten Glasfenstern und einem mit Lapislazuli verzierten Marmoraltar auf dich wartet. Nach einem langen Tag inmitten der Wahrzeichen der Stadt solltest du die schmale Via Guglielmo Paladini mit ihren traditionellen Bars erkunden und das ein oder andere italienische Bier oder die Weine der Region kosten.

Besuche die Trulli in Alberobello

Zwischen den Hügeln des zentralapulischen Valle d’Itria hegt die kleine Ortschaft Alberobello eine kleine Berühmtheit: die Trulli, jene unverwechselbaren kegelförmigen Häuschen, die scheinbar aus einem Märchenbuch stammen. Auch wenn Trulli in der ganzen Region zu finden sind, ist es die große Anzahl dieser interessanten Kalksteingebäude, die Alberobello zu einem UNESCO-Weltkulturerbe machte. Es sind über 1.500 Trulli, die sich dicht an dicht am westlichen der beiden Hügel der Stadt tummeln, wobei die meisten aus dem 14. Jahrhundert stammen. Die schönste Aussicht offenbart sich dir auf der Piazza del Popolo. Die wenigen Stufen bringen dich zum Aussichtspunkt „Belvedere Trullo“, von dem aus du einen traumhaften Blick auf die malerische Landschaft genießt.

Probiere die lokalen Spezialitäten

Natürlich ist fast jede Region Italiens für ihre Küche bekannt, aber selbst in einem Land, das für seine köstlichen Gerichte berühmt ist, sticht Apulien hervor. Sonnenschein und milde Temperaturen das ganze Jahr über schaffen die perfekten Bedingungen für den Anbau von Gemüse, daher dominieren frische Zucchini, Auberginen, Tomaten und Paprika die meisten Gerichte. Apulien rühmt sich auch seiner eigenen traditionellen Nudelsorten, die nur aus Mehl und Wasser hergestellt werden, da Eier in dieser historisch armen Region als Luxus galten. Orecchiette („kleine Ohren“) ist wohl die bekannteste Sorte, aber du solltest auch nach Troccoli, Cavatelli, Curti, Gruessi und vielen anderen Ausschau halten, die traditionell mit lokalen Zutaten wie Rapini (eine Brokkoli-Art), Muscheln, Ricotta, weißen Bohnen, wildem Fenchel und Zucchiniblüten serviert werden. Käse ist in dieser Region eine besondere Spezialität – lass dir die fantastische, frische Burrata di Andria nicht entgehen, die zumeist mit aromatischem Olivenöl beträufelt wird, oder die Pampanella, die ihren Geschmack auch den Feigenblättern zu verdanken hat, in die sie eingewickelt wird. Als Dessert solltest du ein Pasticciotto, ein traditionelles Gebäck aus Lecce, zusammen mit einem Caffé Leccese probieren, denn bei dieser besonderen Kaffeespezialität wird Espresso mit süßer Mandelmilch in einem Glas mit Eiswürfeln verrührt.

Erlebe den Luxus unserer Villen in Apulien

Wenn der Charme Apuliens dich gefesselt hat, ist unsere Auswahl an Ferienunterkünften in der Region genau das Richtige für dich.

Unterkünfte in Ostuni

Dank der weiß getünchten Häuser auf der Hügelkuppel ist das schöne, mittelalterliche Ostuni auch als „la Città Bianca“ (die weiße Stadt) bekannt und überblickt neben der Adria auch die umliegende Landschaft. Außerhalb der Stadt liegen einige der besten Strände Apuliens, darunter der Lido Morelli und die Costa Merlata. Unsere Unterkünfte in Ostuni bieten Platz für bis zu 20 Gäste und es besteht sogar die Möglichkeit, die berühmten Trulli der Region kennenzulernen – eine unserer Villen wurde um eine Gruppe von elf der kegelförmigen Behausungen errichtet, die restauriert wurden, um eine einzigartige Ferienunterkunft zu schaffen.

Villen in Marina di Pulsano

In unmittelbarer Nähe der attraktiven Stadt Taranto befinden sich unsere modernen und luxuriösen Villen in Marina di Pulsano, die mit ihren Pools und viel Platz im Freien ausreichend Gelegenheiten bieten, um die traumhafte italienische Sonne zu genießen.

Villa in Mesagne

Diese Villa in Mesagne ist eine der bemerkenswertesten Ferienunterkünfte in Apulien mit einem einzigartigen Charakter und langer Geschichte. Das Anwesen liegt inmitten von Olivenhainen und ist eine restaurierte Masseria, also ein befestigtes Bauernhaus, aus dem 16. Jahrhundert mit einer Fülle von historischen Merkmalen wie beispielsweise gewölbten Räumen, Steinbögen, eindrucksvollen Kaminen und mit Fresken überzogenen Decken. Die elegante Unterkunft bietet ausreichend Platz für zwölf Gäste und ihr geschmackvolles Design verbindet einen modernen Einrichtungsstil mit der langjährigen Tradition der Villa.