Zu Inhalten springen
Vorwärts navigieren, um auf die vorgeschlagenen Ergebnisse zuzugreifen
    CEO Brian Chesky über aktuelle Reisetrends und unsere neue Gastgeber-Kampagne

    CEO Brian Chesky über aktuelle Reisetrends und unsere neue Gastgeber-Kampagne

    Sieh dir die Kampagnen-Spots an und teile sie mit Freunden und Verwandten.
    Von Airbnb am 18. Feb. 2021
    Lesezeit: 31 Min.
    Aktualisiert am 3. März 2021

    Das Wichtigste

    • Wir berichten über die wichtigsten Reisetrends für 2021 und verraten interessante Tipps für Gastgeber.

    • Diesen Monat starten wir eine weltweite Gastgeber-Kampagne: „Von Gastgebern ermöglicht.“ Damit möchten wir die magischen Momente, die ihr als Gastgeber schafft, in den Fokus rücken und noch mehr Gäste auf euch aufmerksam machen.

    Das vergangene Jahr war für uns alle eine große Herausforderung. In diesem Jahr möchten wir uns ganz auf das konzentrieren, was Airbnb wirklich ausmacht: Gastgeber wie ihr. Deshalb starten wir eine neue globale Gastgeber-Kampagne: Mit dieser rücken wir die magischen und unvergesslichen Momente in den Mittelpunkt, die eure Gastfreundschaft ermöglicht.

    Wir freuen uns, euch hier drei der Spots aus unserer Kampagne zeigen zu können. Im Folgenden findet ihr außerdem interessante Einblicke und Informationen zu den Reisetrends für 2021 – und was diese für euch bedeuten könnten.

    Ashley und François sind Gastgeber des „Saltwater Cottage“ in Narragansett im US-Bundesstaat Rhode Island.
    Cynthia ist Gastgeberin von „The River Lodge“ in Wimberley im US-Bundesstaat Texas.
    Geanelle ist Gastgeberin von „The Dune House“ in Peterborough, Victoria, Australien.

    Alles über die wichtigsten Reisetrends für 2021

    Wenn das Reisen wieder möglich ist, wird vieles etwas anders sein. Wir haben Umfragen durchgeführt und sind mit Blick auf die Zukunft des Reisens optimistisch. Wir möchten, dass ihr euch gut vorbereitet fühlt, wenn es wieder losgeht. Aus diesem Grund teilen wir einige unserer wichtigsten Erkenntnisse mit euch.

    1.  Wir glauben, dass viele Leute das Reisen vermissen und schon jetzt mit ihrer Reiseplanung beginnen. Viele Menschen vermissen das Reisen mehr als Bars, Restaurants, Sport oder andere Veranstaltungen. In einer Umfrage gaben 54 % der Befragten an, entweder bereits eine Reise gebucht zu haben oder im Jahr 2021 eine Reise zu planen.

    Was das für euch bedeutet: Viele Menschen können es kaum erwarten, wieder zu verreisen. Sobald dies möglich ist, rechnen wir mit einem erheblichen Anstieg der Nachfrage an euch als Gastgeber. Wir werden euch auch weiterhin dabei unterstützen, euch auf diese Zeit vorzubereiten.

    2. Wir glauben, dass die Menschen bei den Punkten „Wo“ und „Wann“ ihrer Reiseplanung flexibler sein werden. Viele Menschen arbeiten und lernen mittlerweile von zuhause aus – und das wird auch noch eine Weile so bleiben. Das bedeutet, dass Reisende flexibler planen können. Das hat höchstwahrscheinlich auch einen Einfluss darauf, an welchen Orten, zu welchen Reisedaten und für wie lange sie nach einer Unterkunft suchen – so könnte die Nachfrage beispielsweise an Wochentagen und außerhalb der Hauptsaison steigen. Fast ein Viertel der Befragten gab an, sich längere Aufenthalte vorstellen zu können.

    Was das für euch bedeutet: Stellt euch auf die neuen Bedürfnisse von Gästen ein, zum Beispiel, indem ihr längere Aufenthalte ermöglicht, WLAN und einen Arbeitsplatz für Laptops zur Verfügung stellt und eure Unterkünfte familienfreundlich und barrierefrei gestaltet.

    3. Wir glauben, dass die Leute Reisen in ihre nähere Umgebung unternehmen möchten. In unserer Umfrage gaben 56 % der Befragten an, dass sie ein Reiseziel in ihrem Heimatland oder in der unmittelbaren Region bevorzugen würden. Nur 21 % der Umfrageteilnehmer sagten aus, weiter weg und international verreisen zu wollen.

    Was das für euch bedeutet: Gäste freuen sich auf Reisen – in ihrer Nähe. Reisen werden sich aus diesem Grund wahrscheinlich auf Tausende von kleineren Städten, Ortschaften und ländlichen Gemeinden verteilen.

    4. Wir glauben, dass Reisende mehr Wert auf erschwingliche Unterkünfte legen werden. Unsere Umfrage ergab, dass eine erschwingliche Unterkunft für viele Menschen in Zukunft oberste Priorität hat. Die Pandemie hat für viele Leute auch finanziell schwere Folgen – gleichzeitig besteht aber weltweit der Wunsch, zu verreisen und andere Menschen zu treffen.

    Was das für euch bedeutet: Diese Entwicklung stellt für viele von euch einen Vorteil dar, da Familien und Gruppenreisende sich aufgrund des großartigen Preis-Leistungs-Verhältnisses eher für eine Unterkunft auf Airbnb entscheiden.

    5. Wir glauben, dass Menschen verreisen möchten, um Zeit mit ihren Familien und Freunden zu verbringen. Die Teilnehmer unserer Umfrage gaben an, dass sie mit Blick auf Reisen vor allem die Möglichkeit vermissen, Zeit mit ihren Familien und Freunden zu verbringen. Gemeinsame Zeit gehört weiterhin zu den wichtigsten Gründen, warum Menschen verreisen möchten. In unserer Umfrage gaben 41 % der Befragten an, dass ihnen der Kontakt zu Familie und Freunden nach der Pandemie „wesentlich wichtiger“ sein wird.

    Was das für euch bedeutet: Statt Massentourismus rechnen wir mit einer Entwicklung hin zu bewussterem Reisen sowie mit mehr Buchungen von Familien und Freundesgruppen, die Zeit miteinander verbringen möchten. Und ihr als Gastgeber könnt ihnen genau das bieten.

    Wir stellen vor: unsere Kampagne „Von Gastgebern ermöglicht.“

    Unsere globale Gastgeber-Kampagne läuft diesen Monat an – und wir möchten, dass Gastgeber auf Airbnb zu den Ersten auf der ganzen Welt gehören, die die dazugehörigen Spots erleben können. Jeder Kurzfilm zeigt die magischen und unvergesslichen Momente, die ihr euren Gästen ermöglicht. Von kleinen Details bis hin zu großen Gesten: Genau diese Momente sind es, die Reisen mit Airbnb so einzigartig machen.

    Diese Kampagne soll nicht nur hervorheben, was unsere Gastgeber-Community auf Airbnb so besonders macht – sobald das Reisen wieder möglich ist, soll sie Gäste auch auf eure Inserate aufmerksam machen. Die Geschichten, die wir in diesen Spots erzählen, sind einfach und authentisch. Sie zeigen Gäste auf echten Reisen zu echten Unterkünften und halten ihre Erlebnisse in bewegten Bildern fest. Und wie ihr selbst feststellen werdet, sind ihre Reisen alles andere als gewöhnlich.

    Wir möchten Gäste auf der ganzen Welt dazu inspirieren, sich für Airbnb zu entscheiden, sobald das Reisen wieder möglich ist. Deshalb möchten wir die magischen Momente, die ihr als Gastgeber ermöglicht, am liebsten der ganzen Welt zeigen – und wir würden uns freuen, wenn ihr diese Spots mit euren Freunden und Verwandten teilt. Dafür könnt ihr einfach die drei Clips verwenden, die ihr weiter oben findet.

    Im Folgenden findet ihr außerdem die Aufzeichnung unserer exklusiven Premiere für Gastgeber, in der unser CEO Brian Chesky näher auf diese Reisetrends eingeht und eine Vorschau der Kampagne mit Gastgebern auf der ganzen Welt teilt. Er tauscht sich dabei auch mit dem Gastgeber François aus, dessen Unterkunft im Spot „Landslide“ gezeigt wird.

    In Kürze könnt ihr die beiden anderen Spots, die Brian bei der Premiere vorgestellt hat, im Fernsehen oder auf unserem YouTube-Kanal ansehen. Wie immer würden wir uns freuen, wenn ihr uns eure Meinung im Community Center mitteilt. Wir wissen euer Feedback sehr zu schätzen und stellen es bei allem, was wir tun, in den Mittelpunkt.

    Das Wichtigste

    • Wir berichten über die wichtigsten Reisetrends für 2021 und verraten interessante Tipps für Gastgeber.

    • Diesen Monat starten wir eine weltweite Gastgeber-Kampagne: „Von Gastgebern ermöglicht.“ Damit möchten wir die magischen Momente, die ihr als Gastgeber schafft, in den Fokus rücken und noch mehr Gäste auf euch aufmerksam machen.

    Airbnb
    18. Feb. 2021
    War das hilfreich?