Zu Inhalten springen
Vorwärts navigieren, um auf die vorgeschlagenen Ergebnisse zuzugreifen

    Wir helfen dir dabei, das Gastgeben nachhaltiger zu gestalten

    Mehr zum Thema nachhaltiges Gastgeben erfährst du im April-Update des Gastgeber-Beirats.
    Von Airbnb am 21. Apr. 2021
    Lesezeit: 4 Min.
    Aktualisiert am 28. Apr. 2021

    Das Wichtigste

    • Erfahre, wie Airbnb und der Gastgeber-Beirat Gastgebern helfen, nachhaltiger zu agieren.

    • Außerdem erzählt Anna Jones aus dem Beirat, warum ihr Umweltschutz so wichtig ist.

    • Bleib auf dem Laufenden über die Themen im Gastgeber-Beirat im Jahr 2021.

    Jeden Monat informieren wir dich über Neuigkeiten aus dem Gastgeber-Beirat und stellen dir die Mitglieder des Beirats vor.

    Hallo zusammen,

    ich bin Anna Jones, Mitglied des Gastgeber-Beirats und Moderatorin des Nachhaltigkeitskomitees. Wir haben uns in den letzten Monaten mit Führungskräften von Airbnb getroffen, um zu erarbeiten, wie wir Gastgeber dabei unterstützen können, umweltfreundlicher zu werden.

    Anlässlich des Earth Day am 22. April freue ich mich sehr, mehr über dieses Projekt zu verraten.

    So helfen wir unserer Community dabei, nachhaltiger zu agieren

    Verständlicherweise wissen viele Gastgeber nicht, wie sie damit beginnen sollen, nachhaltiger zu werden. Es gibt wahnsinnig viele Informationen zu diesem Thema, weshalb es sich oft überwältigend anfühlt.

    Als ich dem Beirat beigetreten bin, war es eines meiner Ziele, den Gastgebern das Thema Nachhaltigkeit näherzubringen. Ich glaube wirklich daran, dass wir positive Veränderungen herbeiführen können, indem wir uns gegenseitig unterstützen und Erfolge gemeinsam feiern.

    So arbeiten wir mit Airbnb an diesem Thema:

    • Wir führen eine Reihe für mehr Nachhaltigkeit ein: Airbnb hat eng mit dem Umweltprogramm der Vereinten Nationen – einem globalen Wegbereiter für die Umwelt –, dem World Wildlife Fund – der weltweit führenden Naturschutzorganisation – und dem Nachhaltigkeitskomitee des Gastgeber-Beirats zusammengearbeitet, um Informationsmaterial für Gastgeber zu erstellen. Dazu gehören neue Artikel wie ein Leitfaden für Einsteiger zum Thema nachhaltiges Gastgeben und Tipps, wie du gemeinsam mit deinen Gästen nachhaltigen Tourismus fördern kannst. Wir werden die Reihe im Laufe des Jahres erweitern und dich mit weiteren Möglichkeiten, umweltfreundlicher zu agieren, auf dem Laufenden halten.
    • Wir zeigen, wie andere Gastgeber etwas bewegen: Nachhaltigkeitsmaßnahmen können sehr unterschiedlich ausfallen, je nachdem, wo du lebst und was dir zur Verfügung steht. Um Gastgebern Wege zu zeigen, wie sie sich an verschiedenen Orten und in verschiedenen Unterkünften nachhaltig verhalten können, werden wir umweltbewusste Gastgeber auf der ganzen Welt präsentieren. Zuerst stellen wir euch Superhost Tiffany vor, die eine Strandhütte am kalifornischen Hollywood Beach hat.
    • Wir prüfen die Zusammenarbeit mit Anbietern von Ökostrom: Um Gastgeber den Zugang zu erneuerbaren Energien zu erleichtern, prüft Airbnb an ausgewählten Orten Partnerschaften mit umweltfreundlichen Versorgungsunternehmen. Airbnb wird in Kürze ein entsprechendes Pilotprogramm in den USA starten. Wenn Gastgeber es für sinnvoll halten, werden wir daran arbeiten, ähnliche Angebote auf die weltweite Gastgeber-Community auszuweiten.

    Ich freue mich so sehr, sagen zu können, dass dies nur der Anfang ist. Das Nachhaltigkeitskomitee möchte neue Wege erkunden, wie Gastgeber noch umweltbewusster werden und damit gleichzeitig Geld sparen können. Im Laufe des Jahres werden wir mehr zu diesem Thema bekannt geben.

    Warum mir Umweltschutz so wichtig ist

    Das Leben am Meer im walisischen Pembrokeshire hat mir in gewisser Weise die Augen geöffnet und mich zu einem nachhaltigeren Lebensstil inspiriert. Ich freue mich, anderen Gastgebern dabei helfen zu können, sich ebenfalls auf diesen Weg zu begeben. Noch ein bisschen mehr über mich:

    Im Jahr 2017 wollten meine Familie und ich etwas an unserem Leben ändern und unbedingt ein Inserat auf Airbnb erstellen. Dann verliebten wir uns in diesen wunderschönen alten Bauernhof, der damals zum Verkauf stand. Alle Gebäude stammen aus dem Jahr 1650, was dem ganzen Gelände einen unglaublichen Charme und ein Gefühl der Ruhe verleiht.

    Aber es sind nicht nur die fantastische Landschaft und die Küste. Die Menschen hier sind sehr inspirierend – sie haben eine tiefe Verbindung zu dem Land und dem, was sie tun. Und das ist einfach ansteckend! Unsere lokale Community ist ein integraler Bestandteil dessen, was Gäste bei uns erleben – von unseren regional hergestellten Seifen bis zur heimischen Kunst an den Wänden.

    Wir haben zwei Inserate. Meine Mutter und ich übernehmen die Übergabe an die Gäste und richten die Unterkünfte her. Mein Dad kümmert sich um alle Wartungsarbeiten. Jeder von uns hat eine Aufgabe, und wir arbeiten richtig gut als Team zusammen. Wir engagieren uns zu 100 Prozent, und die Begeisterung für den Ort, an dem wir leben, ist gigantisch.

    Ich habe unseren Ansatz zum Thema Nachhaltigkeit zusammengestellt, der auch in den Beschreibungen unserer Inserate aufgeführt ist. Wir haben ihn zusätzlich ausgedruckt und legen ihn in den Cottages aus, damit unsere Gäste ihn lesen und mehr über unseren Einsatz erfahren können. Wir pflanzen sogar unsere eigenen nachhaltigen Bäume, um unsere Holzbrenner zu befeuern!

    Ich war eines der Gründungsmitglieder des „UK Community Board“ von Airbnb, das 2019 ins Leben gerufen wurde. Und ich leite Initiativen für nachhaltiges Gastgeben mit einer Reihe von Gastgebern im Vereinigten Königreich und dem Airbnb-Team.

    Es war eine magische Reise, Verbindung zur Natur aufzunehmen. Ich bin mittlerweile im Einklang mit den Jahreszeiten und dem Rhythmus des Meeres, und das spiegelt sich in allem wider, was wir hier tun.

    Viele Leute kommen finden wieder zu sich selbst und zur Natur zurück, wenn sie bei uns wohnen. Manchmal fühle ich mich wie Amor, weil sich die Gäste in Pembrokeshire verlieben und immer wieder zurückkommen.

    Der Gastgeber-Beirat wird sich im kommenden Monat mit weiteren Neuigkeiten aus unseren Sitzungen zurückmelden. In der Zwischenzeit hoffe ich, dass dir die neue Reihe für mehr Nachhaltigkeit weiterhilft!

    Viele Grüße (oder wie wir hier in Wales sagen: „Iechyd da!“)

    Anna Jones

    Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen können sich seit der Veröffentlichung geändert haben.

    Das Wichtigste

    • Erfahre, wie Airbnb und der Gastgeber-Beirat Gastgebern helfen, nachhaltiger zu agieren.

    • Außerdem erzählt Anna Jones aus dem Beirat, warum ihr Umweltschutz so wichtig ist.

    • Bleib auf dem Laufenden über die Themen im Gastgeber-Beirat im Jahr 2021.
    Airbnb
    21. Apr. 2021
    War das hilfreich?