Vorwärts navigieren, um auf die vorgeschlagenen Ergebnisse zuzugreifen

    So kannst du Menschen helfen, die aus der Ukraine fliehen

    Hilf Airbnb.org dabei, vorübergehende Unterkünfte für bis zu 100.000 Geflüchtete zur Verfügung zu stellen.
    Von Airbnb am 1. März 2022
    Lesezeit: 5 Min.
    Aktualisiert am 21. März 2022

    Das Wichtigste

    Viele von euch verfolgen die Geschehnisse in der Welt und fragen sich, was sie tun können, um zu helfen.

    Wir möchten euch darüber informieren, dass Airbnb.org sich verpflichtet hat, bis zu 100.000 Menschen, die aus der Ukraine fliehen, kostenlose Kurzzeitunterkünfte zu finanzieren und zu vermitteln. In einigen Fällen kann Airbnb.org mit Non-Profit-Organisationen vor Ort zusammenarbeiten, die diese Kurzzeitaufenthalte direkt koordinieren.

    Wenn ihr euch engagieren möchtet, könnt ihr euch registrieren, um in eurer Gegend Notunterkünfte zur Verfügung zu stellen, oder die Initiative mit einer Spende unterstützen.

    Das Engagement für die Unterbringung von Geflüchteten aus der Ukraine baut auf der kontinuierlichen Arbeit von Airbnb.org auf. Kürzlich gab die Non-Profit-Organisation bekannt, dass sie mehr als 20.000 Geflüchteten aus Afghanistan Unterkünfte zur Verfügung stellt. Sie hat sich außerdem das neue Ziel gesetzt, weiteren 20.000 Geflüchteten aus Afghanistan, Afrika, dem Nahen Osten, Mittel- und Südamerika und anderen Regionen kostenlose vorübergehende Unterkünfte bereitzustellen.

    Diese neuen Maßnahmen zur Bereitstellung von Kurzzeitunterkünften für bis zu 100.000 Menschen aus der Ukraine ergänzen die Arbeit der letzten Jahre im Bereich der Unterstützung von Geflüchteten und der Bereitstellung von Notunterkünften für Bedürftige.

    Inspiriert von einer Gastgeberin

    Im Jahr 2012 nahm eine Gastgeberin namens Shell Menschen bei sich auf, die von Hurrikan Sandy betroffen waren. Diese großzügige Geste löste eine Bewegung aus, die dazu führte, dass Gastgeber:innen auf Airbnb kostenlose Unterkünfte für Menschen in Not bereitstellen. Und letztendlich entwickelte sich daraus Airbnb.org, eine unabhängige Non-Profit-Organisation mit 501(c)(3)-Status nach US-amerikanischem Recht.

    In den letzten zehn Jahren hat Airbnb.org gemeinsam mit der Gastgeber:innen-Community Zehntausenden von Menschen geholfen und diese untergebracht, darunter Geflüchtete, Menschen, die nach Naturkatastrophen Zuflucht suchten sowie medizinisches Personal während der COVID-19-Pandemie.

    Im vergangenen Jahr hat Airbnb.org die Einrichtung eines Hilfsfonds für Geflüchtete bekannt gegeben und mehr als 4.000 Spender:innen und Gastgeber:innen dafür gewonnen, kostenlose und ermäßigte Aufenthalte zu ermöglichen. So wird die Arbeit mit Geflüchteten und Asylsuchenden auf der ganzen Welt weiter unterstützt.

    Gastgeben mit Airbnb.org

    Airbnb.org kann mit Non-Profit-Partnerorganisationen zusammenarbeiten, darunter das International Rescue Committee, HIAS und Care International.

    In einigen Fällen buchen Mitarbeitende dieser Organisationen im Namen der Geflüchteten die Unterkünfte von Gastgeber:innen. Außerdem helfen sie diesen Gästen, sich um andere wichtige Dinge zu kümmern – beispielsweise unterstützen sie diese bei der Suche nach medizinischer Versorgung, einem Arbeitsplatz und einer langfristigen Wohnmöglichkeit. Nachdem sie die Bedürfnisse potenzieller Gäste geprüft und ihre Identität verifiziert haben, können die Partnerunternehmen Geflüchtete an Airbnb.org verweisen. Diese erhalten dann einen Gutschein, mit dem sie ihren Aufenthalt direkt buchen können.

    Airbnb.org hilft dabei, die Kosten für die Kurzzeitaufenthalte zu decken. Darüber hinaus erlässt Airbnb alle Servicegebühren bei diesen Aufenthalten, verdient also kein Geld damit. Als Gastgeber:in kannst du dazu beitragen, dass diese finanzielle Unterstützung noch weiter reicht, indem du kostenlose oder ermäßigte Aufenthalte anbietest.

    Antworten auf eure häufig gestellten Fragen

    Wie läuft die Unterbringung von Geflüchteten ab und wer kann sich engagieren?
    Alle, bei denen eine Unterkunft verfügbar ist – egal ob ein Privatzimmer oder eine gesamte Unterkunft –, können auf Airbnb.org anbieten, Geflüchtete vorübergehend unterzubringen. Wenn du bereits Gastgeber:in bist, kannst du dich für das Programm anmelden und deine Unterkunft kostenlos oder ermäßigt anbieten. Wenn du neu auf Airbnb bist und nur im Rahmen dieses Programms Gastgeber:in sein möchtest, kannst du ein Inserat auf Airbnb.org für eine kostenlose Unterkunft erstellen, die nur Geflüchteten zur Verfügung stehen wird.

    Wie erhält man die Berechtigung, über Airbnb.org eine Notunterkunft in Anspruch zu nehmen?
    Airbnb.org arbeitet häufig mit Non-Profit- und Resettlement-Organisationen zusammen, die auf Krisenhilfe und die Wohnungssuche für Geflüchtete spezialisiert sind. Sie sorgen für Unterstützung vor Ort, einschließlich der Beurteilung der Bedürfnisse und der Eignung potenzieller Gäste.

    In einigen Fällen können Gäste auf Airbnb.org berechtigt sein, vorübergehende Unterkünfte auch eigenständig zu buchen. Damit dies möglich ist, müssen diese Gäste ein Airbnb-Konto einrichten und dabei unter anderem ihre Identität verifizieren.

    Wie lange werden die Menschen, die aufgrund der Krise aus der Ukraine geflohen sind, voraussichtlich in meiner Unterkunft bleiben?

    Aufenthalte über Airbnb.org werden in der Regel für die Dauer von ein paar Tagen bis zu ein paar Wochen gebucht. Aufgrund der Vielzahl der Menschen, die aus der Ukraine fliehen, können für einige Gäste auch längere Aufenthalte notwendig sein.

    Es gibt keine Obergrenze für die Dauer von Aufenthalten auf Airbnb.org. Einschränkungen können sich jedoch durch die Verfügbarkeit der jeweiligen Unterkünfte und durch lokale Vorschriften ergeben. Einige Städte haben die Begrenzung der Aufenthaltsdauer für die Unterbringung von Geflüchteten aufgehoben. Bitte wende dich an die zuständigen Behörden, um zu erfahren, welche Vorschriften in deiner Gegend gelten.

    Wie buchen Geflüchtete aus der Ukraine ihre vorübergehenden Aufenthalte?
    Sobald festgestellt wurde, dass eine Person oder Familie eine vorübergehende Unterkunft benötigt, kann ein:e Sachbearbeiter:in einer Non-Profit-Organisation bei der Vermittlung einer Unterkunft behilflich sein. Alternativ erhalten Gäste einen Gutschein, mit dem sie selbst eine vorübergehende Unterkunft buchen können.

    Gastgeber:innen können während des Buchungsvorgangs benachrichtigt werden, wenn eine Buchungsanfrage für eine Notunterkunft über Airbnb.org erfolgt.

    Was passiert am Ende eines solchen Aufenthalts?
    In einigen Fällen erhalten Geflüchtete zusätzliche Unterstützung von einer Non-Profit- oder Resettlement-Organisation, die ihnen bei den nächsten Schritten hilft, z. B. beim Umzug in eine langfristige Wohnung nach ihrem Aufenthalt.

    Wie wirkt sich das Gastgeben auf Airbnb.org auf meinen Superhost-Status aus?
    Das Anbieten einer Notunterkunft über Airbnb.org kann den Superhost-Status nur positiv beeinflussen. Für die Superhost-Evaluierung am 1. April 2022 (dafür werden die Daten vom 1. April 2021 bis zum 31. März 2022 berücksichtigt) gilt:

    • Buchungen auf Airbnb.org erhöhen deine Gesamtzahl an Aufenthalten.
    • Buchungen auf Airbnb.org haben keinen Einfluss auf die anderen Faktoren, die bei den vierteljährlichen Superhost-Evaluierungen berücksichtigt werden, einschließlich der Bewertungen, Stornierungen und Antwortrate.

    Ist die Unterstützung nur für Geflüchtete aus der Ukraine verfügbar?
    Airbnb.org setzt sich dafür ein, Menschen aus aller Welt zu helfen, die eine Notunterkunft benötigen. Als konkrete Reaktion auf die Krise in der Ukraine unterstützt Airbnb.org Geflüchtete und Asylsuchende, die aus der Ukraine fliehen, unabhängig von Nationalität, Herkunft oder ethnischer Zugehörigkeit.

    Können sich Leute, die noch nie zuvor Gäste aufgenommen haben, registrieren, um Unterkünfte anzubieten?
    Ja. Gastgeber:innen können Informationen über Airbnb.org mit allen teilen, die freien Wohnraum und Interesse daran haben, Geflüchtete aufzunehmen. Alle, die diese Initiative unterstützen möchten, beispielsweise durch das Anbieten von kostenlosen oder ermäßigten Aufenthalten, können sich engagieren.

    Wie kann ich dafür sorgen, dass Bekannte, die von dieser Krise betroffen sind, eine Notunterkunft erhalten?
    Geflüchtete und Asylsuchende, die aus der Ukraine fliehen und umgehend Hilfe benötigen, können sich beim Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen über verfügbare Hilfsangebote informieren.

    Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen können sich seit der Veröffentlichung geändert haben.

    Das Wichtigste

    Airbnb
    1. März 2022
    War das hilfreich?