Zu Inhalten springen
    Vorwärts navigieren, um auf die vorgeschlagenen Ergebnisse zuzugreifen
    13. Mai: Lasst uns nach vorne schauen

    13. Mai: Lasst uns nach vorne schauen

    Erfahre mehr darüber, wie die Zukunft des Reisens aussehen könnte und wie sich Airbnb darauf vorbereitet.
    Von Airbnb am 13. Mai 2020
    Video: 22 Min.
    Aktualisiert am 14. Mai 2020

    Das Wichtigste

    • Gäste werden in Zukunft vermehrt nach privaten Unterkünften in ihrer näheren Umgebung suchen und großen Wert auf die Punkte Sauberkeit, Erschwinglichkeit und Flexibilität legen.

    • Niemand ist dazu verpflichtet, unser Reinigungsprotokoll zu befolgen, aber wir empfehlen allen Gastgebern, bei der Reinigung höhere Standards anzuwenden.

    • Auch wenn unsere Belegschaft reduziert wurde, stehen wir unserer Gastgeber-Community weiterhin wie gewohnt mit Rat und Tat zur Seite.

    Beim dieswöchigen Update für Gastgeber hat sich unser CEO Brian Chesky auf das Thema Zukunft konzentriert. Er hat über die schwierige Entscheidung gesprochen, die Belegschaft von Airbnb zu reduzieren, Einblicke in die Zukunft des Reisens gegeben und weitere eurer am häufigsten gestellten Fragen beantwortet. Hier sind einige der wichtigsten Punkte.

    Wie wir uns auf die Zukunft des Reisens vorbereiten können

    Die Reisebranche ist sehr widerstandsfähig – es wird einige Zeit dauern, bis sie sich erholt hat, aber wir nehmen jetzt schon positive Signale wahr. Es ist jedoch wichtig, sich vor Augen zu halten, dass wir möglicherweise nicht mehr so reisen werden wie vor der COVID-19-Pandemie. Hier sind einige der aktuellen Trends auf Airbnb:

    • Gäste werden Aufenthalte in ihrer näheren Umgebung buchen. Seit Beginn der Pandemie hat sich der Prozentsatz der Personen, die Aufenthalte in der Nähe buchen, mehr als verdoppelt – von 13 % auf 30 %.
    • Reisende wünschen sich erschwinglichere Optionen. Die Weltwirtschaft steckt in der Krise und viele Menschen sind aktuell arbeitssuchend. Daher ist es kein Wunder, dass die Nachfrage nach besonders kostengünstigen Unterkünften – für unter 50 US-Dollar pro Nacht – schnell wächst.
    • Es wird den Wunsch nach privaten Unterkünften geben. Die Mehrheit der früheren und potenziellen Gäste hat uns mitgeteilt, dass sie sich mit ihrer Familie in einer auf Airbnb inserierten Unterkunft wohler fühlen würden als in einem Hotel.
    • Sauberkeit wird wichtiger denn je sein. Die gute Nachricht ist, dass Gastgeber auf Airbnb hier bereits eine starke Erfolgsbilanz vorweisen können: In 94 % der Fälle haben Gäste die Sauberkeit eurer Unterkünfte mit 4 oder 5 Sternen bewertet. Und mit unserem neuen Reinigungsprotokoll seid ihr in einer noch besseren Position, euch und eure Gäste zu schützen und euch von der Masse abzuheben.
    • Gäste werden immer mehr Reisen sehr kurzfristig buchen. Der Anteil der Last-minute-Buchungen hat sich seit dem Auftreten von COVID-19 verdoppelt.

    Unterstützung der Gastgeber trotz reduzierter Belegschaft

    Wir können euch versichern, dass wir trotz des Personalabbaus voll und ganz für euch da sind. Wir werden eure Fragen weiterhin über unsere sozialen Kanäle, im Community Center und über unser Community-Support-Team beantworten. Außerdem werden wir euch nach wie vor online und in unseren „Listening Sessions“ mit Gastgebern um eure Meinung bitten. Dennoch werden wir in den kommenden Wochen vielleicht auf etwas mehr Geduld und Verständnis hoffen müssen. Es hat einige große Veränderungen in unseren Teams gegeben und bei der Anpassung an die neuen Gegebenheiten könnte es zu Verzögerungen kommen. Aber genau wie unser Community-Support-Team zu Beginn dieser Krise gelernt hat, anders zu arbeiten, werden wir uns auch weiterhin auf die Situation einstellen, damit Gastgeber und Gäste genau die Unterstützung erhalten, die sie benötigen.

    Die Bedürfnisse von Gastgebern und Gästen in Einklang bringen

    Einige von euch haben gefragt, warum unsere Richtlinien und Programme Gäste gegenüber Gastgebern zu bevorzugen scheinen – wir möchten euch an dieser Stelle versichern, dass wir für beide Seiten da sind. Ohne euch Gastgeber würde es Airbnb nicht geben. Gleichzeitig wissen wir, dass unzufriedene Gäste nicht wieder buchen werden, weshalb wir auch ihre Bedürfnisse berücksichtigen müssen. Übrigens: Viele negative Rückmeldungen zu unseren Richtlinien für besondere Umstände kommen tatsächlich von Gästen.

    Es ist immer schwierig, die Bedürfnisse aller Beteiligten auf einer zweiseitigen Plattform wie Airbnb in Einklang zu bringen. Wir geben uns jedoch Mühe, faire Lösungen für alle Seiten zu finden. Euer Feedback ist wichtig, damit wir dieses Gleichgewicht wahren können. Wir würden uns daher freuen, wenn ihr uns eure Meinung auch weiterhin mitteilt. Das Community Center ist hierfür nach wie vor die beste Anlaufstelle.

    Das Reinigungsprotokoll von Airbnb

    Vor Kurzem haben wir unser Reinigungsprotokoll angekündigt. Es enthält detaillierte Richtlinien, die Gastgebern Schritt für Schritt erklären, wie sie bei der Reinigung vorgehen sollten. Einige von euch machen sich Gedanken darüber, ob ihr Sanktionen zu befürchten habt, wenn ihr nicht zustimmt, das gemeinsam mit Experten entwickelte Protokoll zu befolgen. Auch wenn wir hoffen, dass alle Gastgeber auf Airbnb diese Gelegenheit nutzen werden, sich und ihre Gäste besser zu schützen, besteht keinerlei Verpflichtung, diese Richtlinien einzuhalten. Es wird auch keine Sanktionen für Gastgeber geben, die sich gegen die Einhaltung entscheiden.

    Dennoch ist es wichtig, sich vor Augen zu führen, dass Gäste zukünftig mehr als je zuvor auf den Punkt Sauberkeit achten werden. Wir sind überzeugt, dass ihr euch einen Wettbewerbsvorteil verschafft, wenn ihr das Reinigungsprotokoll von Airbnb befolgt. Wir haben uns bemüht, das Protokoll so zu gestalten, dass es die meisten Gastgeber umsetzen können. Gastgeber, die das Protokoll nicht befolgen können, haben die Möglichkeit, stattdessen ein Intervall zwischen Buchungen anzubieten. Mehr erfahren

    Zurück zu den Wurzeln von Airbnb

    Wenn diese Krise vorbei ist, werden wir uns alle nach zwischenmenschlichen Verbindungen sehnen, und genau das war immer eine der großen Stärken von Airbnb. Unsere Mission, ein Gefühl von Zugehörigkeit und Verbundenheit zu schaffen, wäre nicht möglich ohne die Menschen, die jeden Tag Gäste empfangen und Entdeckungen anbieten – Gastgeber wie ihr. Wir werden uns wieder auf diese Mission fokussieren und unsere Bemühungen, euch zu unterstützen, verdoppeln.

    Wir freuen uns darauf, die Partnerschaft mit euch fortzusetzen, während wir daran arbeiten, ein noch stärkeres, fokussierteres Airbnb zu schaffen. Danke, dass du Gastgeber bist, und für alles, was du tust.

    Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen können sich seit der Veröffentlichung geändert haben.

    Hinweis zum aufgezeichneten Update unseres CEOs: Dieses Video ist auf Deutsch, Französisch, Italienisch, Russisch, Spanisch, brasilianischem Portugiesisch, Japanisch, Koreanisch und vereinfachtem Chinesisch verfügbar. Du kannst die gewünschte Sprache im Auswahlfeld weiter unten auf dieser Seite auswählen. Die simultane Übersetzung des Updates für Gastgeber mit unserem CEO Brian Chesky dient lediglich dazu, eine Übertragung der Inhalte zu ermöglichen, und stellt keine authentische oder wortgetreue Wiedergabe der Veranstaltung dar. Nur der ursprüngliche Vortrag in englischer Sprache ist authentisch.

    Das Wichtigste

    • Gäste werden in Zukunft vermehrt nach privaten Unterkünften in ihrer näheren Umgebung suchen und großen Wert auf die Punkte Sauberkeit, Erschwinglichkeit und Flexibilität legen.

    • Niemand ist dazu verpflichtet, unser Reinigungsprotokoll zu befolgen, aber wir empfehlen allen Gastgebern, bei der Reinigung höhere Standards anzuwenden.

    • Auch wenn unsere Belegschaft reduziert wurde, stehen wir unserer Gastgeber-Community weiterhin wie gewohnt mit Rat und Tat zur Seite.

    Airbnb
    13. Mai 2020
    War das hilfreich?