Zu Inhalten springen
    Vorwärts navigieren, um auf die vorgeschlagenen Ergebnisse zuzugreifen

    Wofür werden die Servicegebühren erhoben?

    Erfahre mehr darüber, wie Gebühren deine Tätigkeit als Gastgeber unterstützen.
    Von Airbnb am 16. Nov. 2020
    Lesezeit: 3 Min.
    Aktualisiert am 3. Dez. 2020

    Das Wichtigste

    • In den meisten Fällen erhebt Airbnb eine Servicegebühr von Gastgebern und Gästen, wenn eine Buchung bestätigt wird.

    • Gebühren helfen uns dabei, Marketing-Aktionen, Produktentwicklung und Community-Support zu bieten.

    • Wir kümmern uns um die Technik, damit du dich ganz dem Gastgeben und deinem Erfolg in der Zukunft widmen kannst.

    Ben, ein Superhost aus Brisbane, Australien, stellte bei einer Fragerunde für Gastgeber in Sydney eine Frage, die sicherlich viele andere Gastgeber ebenfalls interessiert: Was wird eigentlich mit den Servicegebühren gemacht, die Airbnb von Gastgebern und Gästen erhebt?

    Als Gastgeber wird dir für jede bestätigte Buchung eine Servicegebühr berechnet. Für Gastgeber von Unterkünften beläuft sich die Gebühr in der Regel auf 3 % und für Gastgeber von Entdeckungen auf 20 %. In den meisten Fällen wird Gästen ebenfalls eine Servicegebühr berechnet, wenn sie eine Unterkunft auf Airbnb buchen. Weitere Informationen zu den unterschiedlichen Servicegebühren, die wir berechnen, findest du im Hilfe-Center.

    Was genau passiert also mit dem Geld, das auf diesem Wege zusammenkommt? Wir investieren es in Produkte und Dienstleistungen, die dich in deiner Tätigkeit als Gastgeber unterstützen. Dazu gehören Marketing-Aktionen, um die Nachfrage nach Buchungen zu steigern, Produktentwicklungen, um praktische Gastgeber-Tools bereitzustellen, sowie unser Community-Support. Hier sind einige weitere Informationen darüber, wofür deine Gebühren verwendet werden:

    Wir machen Gäste auf dich aufmerksam

    Um sicherzustellen, dass Reisende bei der Planung einer Reise oder einer Entdeckung an Airbnb denken, investieren wir verstärkt in Marketing und sorgen dafür, dass Inserate auf Airbnb in den Suchergebnissen im Web weit oben erscheinen. Das bedeutet, dass kontinuierlich Gäste zu Airbnb kommen. Hier sind einige der Maßnahmen, die wir ergreifen:

    • Wir bewerben Airbnb unter anderem über Facebook und Google.
    • Gäste erhalten direkte Nachrichten von uns, beispielsweise eine Erinnerung, den Buchungsvorgang abzuschließen, nachdem sie eine Suche vorgenommen haben.
    • Wir veröffentlichen zudem interessante Artikel und zusätzliche Inhalte in unserer App und auf unserer Website. So möchten wir Gästen Spaß daran vermitteln, neue Unterkünfte zu entdecken oder an einzigartigen Aktivitäten teilzunehmen.

    Unsere Marketingaktivitäten zahlen sich übrigens richtig aus: Im Jahr 2019 gaben mehr als 70 % der Millennials in Großbritannien an, in den vergangenen zwei Wochen über Airbnb gesprochen zu haben*, und im Jahr 2018 wurden wir auf Google zum am häufigsten gesuchten Anbieter von Unterkünften.** Das bedeutet einfach, dass du mehr Möglichkeiten hast, Gäste aus aller Welt aufzunehmen.

    Wir fördern dich als Gastgeber

    Von der Verifizierung der Identität bis hin zu Tools zur Verwaltung von Inseraten kümmern wir uns um die Logistik, damit du dich ganz auf das Gastgeben konzentrieren kannst. Und wenn du deine Tätigkeit als Gastgeber ausbauen möchtest, entwickeln wir neue Produkte, die es dir einfacher machen, Gastgeber zu sein und mithilfe von Daten Möglichkeiten zu erkennen, wie du dir noch mehr dazuverdienen kannst. Hier sind ein paar Beispiele:

    • Unser globales Info-Center, das Anfang 2020 ins Leben gerufen wurde, bietet Tipps und Orientierungshilfen zum Thema Gastgeben, die wir von Top-Gastgebern auf der ganzen Welt zusammengetragen haben. Außerdem findest du dort aktuelle Neuigkeiten von Airbnb.
    • Tools wie die Registerkarte „Chancen“ helfen dir, in Bezug auf die Wünsche von Gästen auf dem Laufenden zu bleiben, damit du dein Inserat entsprechend anpassen kannst.
    • Dein Posteingang und das Nachrichten-Center ermöglichen es dir, ganz einfach mit deinen Gästen zu kommunizieren, und dank neuer Features wie den geplanten Nachrichten kannst du deine täglichen Aufgaben als Gastgeber noch besser organisieren.
    • E-Mails mit Hintergrundinformationen zu Preisen helfen dir zu verstehen, was Gäste für ähnliche Unterkünfte wie deine bezahlen, und wettbewerbsfähige Preise festzulegen, die sich an die Nachfrage anpassen.

    Wir unterstützen die Community

    Falls du Fragen oder Bedenken hast, helfen wir dir gern. Wie kürzlich in einem Gastgeber-Update erwähnt, investieren wir in einem erheblichen Umfang Mittel in die Erweiterung unseres Community-Support-Teams.

    Wir arbeiten daran, ein stärkeres Support-System zu gestalten, damit wir für dich da sind, wenn du uns brauchst. Dazu gehört beispielsweise Folgendes:

    • Wir haben die Zahl der Mitarbeiter im Kundenservice aufgestockt, um den Bedürfnissen von Gastgebern und Gästen gerecht zu werden, wenn wieder mehr Reisen stattfinden können.
    • Wir haben den bevorzugten telefonischen Support für Superhosts wieder eingerichtet, und wir priorisieren dringende Anliegen von Gastgebern und Gästen mit anstehenden Buchungen.
    • Wir bearbeiten Sicherheitsprobleme in Notfällen im Eilverfahren.
    • Du kannst davon ausgehen, dass du innerhalb von durchschnittlich zwei Minuten eine Antwort in unserem Online-Chat-System erhältst.
    • Wir haben unsere Betriebszeiten für unser Chat-System erweitert und unterstützen derzeit Chat-Möglichkeiten auf Englisch, Spanisch, Portugiesisch und Mandarin.

    Wir werden weiterhin Verbesserungen vornehmen und in unseren Community-Support investieren, um deine Probleme schneller und effektiver zu lösen, wann immer du uns brauchst.

    Von der Marketing- und Produktentwicklung bis hin zum Community-Support bemühen wir uns stets, effektiver mit dir zusammenzuarbeiten, damit du dich auf das konzentrieren kannst, was du am besten kannst: großartige Gastfreundschaft bieten. Wir kümmern uns um den Rest.

    * Laut einer Studie des YouGov BrandIndex Word of Mouth von 2019

    ** Laut einem Verantwortlichen bei Google im November 2018

    Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen können sich seit der Veröffentlichung geändert haben.

    Das Wichtigste

    • In den meisten Fällen erhebt Airbnb eine Servicegebühr von Gastgebern und Gästen, wenn eine Buchung bestätigt wird.

    • Gebühren helfen uns dabei, Marketing-Aktionen, Produktentwicklung und Community-Support zu bieten.

    • Wir kümmern uns um die Technik, damit du dich ganz dem Gastgeben und deinem Erfolg in der Zukunft widmen kannst.

    Airbnb
    16. Nov. 2020
    War das hilfreich?