Vorwärts navigieren, um auf die vorgeschlagenen Ergebnisse zuzugreifen

    Grundregeln für Gäste

    Ein neues System, das deine Gäste verpflichtet, deine Unterkunft zu respektieren und die Hausregeln zu befolgen.
    Von Airbnb am 16. Nov. 2022
    Lesezeit: 2 Min.
    Aktualisiert am 16. Nov. 2022

    Das Wichtigste

    • Grundregeln ziehen Gäste in drei Bereichen zur Verantwortung: Sauberkeit, Kommunikation und Hausregeln.

    • Wiederholte Verstöße haben Konsequenzen für Gäste.

    • Spiele eine spezielle Videobotschaft für Gastgeber:innen von unserem CEO Brian Chesky ab.

    84 % aller Aufenthalte zwischen Januar und Juni dieses Jahres wurden mit fünf Sternen bewertet. Du hast große Anstrengungen unternommen, um dich um deine Gäste zu kümmern, und wir möchten dafür sorgen, dass auch du dich bei uns gut aufgehoben fühlst.

    Um sicherzustellen, dass Gäste deine Unterkunft respektieren, führen wir Grundregeln ein – eine Reihe neuer durchsetzbarer Standards, die alle Gäste befolgen müssen. Sie sind einfach und klar formuliert, und wir zeigen sie jedem Gast vor der Buchung an.

    Lege klare Regeln für Gäste fest

    Die Grundregeln sehen vor, dass Gäste deine Unterkunft respektvoll behandeln, deine Hausregeln befolgen und sich bei Problemen umgehend melden.

    Diese Erwartungen sind nicht neu, aber unser System, mit dem wir sie durchsetzen, ist es. Die Grundregeln gehen Hand in Hand mit unserem aktualisierten Bewertungsvorgang, in dessen Rahmen nach jedem Aufenthalt weitere Details von Gastgeber:innen und Gästen erfragt werden.

    Wenn zum Beispiel ein Gast deine Teppiche schmutzig hinterlässt und du das Problem meldest, indem du entweder im neuen Bewertungsvorgang eine schlechte Bewertung in der Kategorie „Sauberkeit“ abgibst oder den Community-Support kontaktierst, werden wir den Gast zur Verantwortung ziehen.

    Wenn Gäste gegen Grundregeln verstoßen, erhalten sie beim ersten Mal eine Verwarnung. Wenn die Probleme weiterhin auftreten, können ihre Airbnb-Konten gesperrt oder von Airbnb entfernt werden. Weitere Informationen

    Setze deine Hausregeln durch

    Hausregeln waren schon immer eine Möglichkeit für dich, von Anfang an bei Gästen die richtigen Erwartungen zu wecken. Mit den Grundregeln wird jede Hausregel in Bezug auf Themen, die du aus der folgenden Liste auswählst, durchgesetzt:

    • Haustiere
    • Veranstaltungen
    • Rauchen
    • Vaping und E-Zigaretten (neu)
    • Ruhezeiten (neu)
    • Zeiten für Check-in und Check-out (neu)
    • Maximale Anzahl der Gäste (neu)
    • Kommerzielles Fotografieren und Filmen (neu)

    Deine Hausregeln werden jetzt außerdem an vier Stellen deutlicher hervorgehoben: auf deiner Inseratsseite, auf dem Bestätigungsbildschirm bei der Buchung, in der Bestätigungs-E-Mail und im Reiseführer, den deine Gäste vor ihrer Reise erhalten.

    Wenn du Gäste darüber benachrichtigst, dass sie gegen deine Hausregeln verstoßen haben, und deine Gästen daraufhin eine unfaire Bewertung abgeben, kannst du diese Bewertung im Rahmen unserer aktualisierten Bewertungsrichtlinien anfechten.

    Förderung von Sauberkeit und Kommunikation

    Für die Durchsetzung von Grundregeln gilt dasselbe wie für die Themen Sauberkeit und Kommunikation. Du kannst Probleme mit der Sauberkeit oder der Kommunikation im Rahmen des neuen Bewertungsvorgangs melden oder dich an den Community-Support wenden.

    Wenn du zusätzliche, angemessene Hausregeln oder Wünsche bezüglich des Check-outs festlegst, werden Gäste vor der Buchung auf diese hingewiesen.

    Die Grundregeln basieren direkt auf Feedback aus der Community. Wir hoffen, dass wir auch weiterhin Anregungen und Ideen von Gastgeber:innen wie dir erhalten.

    Weitere Informationen über das Winter-Update 2022 von Airbnb

    Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen können sich seit der Veröffentlichung geändert haben.

    Das Wichtigste

    • Grundregeln ziehen Gäste in drei Bereichen zur Verantwortung: Sauberkeit, Kommunikation und Hausregeln.

    • Wiederholte Verstöße haben Konsequenzen für Gäste.

    • Spiele eine spezielle Videobotschaft für Gastgeber:innen von unserem CEO Brian Chesky ab.
    Airbnb
    16. Nov. 2022
    War das hilfreich?